Kol­ler schützt Ala­ba

tz - - SPORT -

Ös­ter­reichs Na­tio­nal­trai­ner Mar­cel Kol­ler hat sich in der De­bat­te um die jüngs­ten Leis­tun­gen sei­nes Stars Da­vid Ala­ba schüt­zend vor den Pro­fi des FC Bay­ern ge­stellt. „Ich glau­be, dass Da­vids sport­li­che Ent­wick­lung nicht sta­gniert oder gar rück­läu­fig ist, son­dern dass er ei­nen Ent­wick­lungs­pro­zess durch­läuft“, sag­te Kol­ler dem ki­cker. Ala­ba hat­te für sei­ne schwa­chen Auf­trit­te in die­ser Sai­son vor al­lem in Ös­ter­reich Kri­tik ge­ern­tet. Au­ßer­dem hängt ihm dort das Aus in der EMVor­run­de nach.

Er sei aber „ab­so­lut“zu­frie­den mit der Ein­stel­lung des Na­tio­nal­spie­lers, be­ton­te Mar­cel Kol­ler.

*** Seit Mat­thi­as Sam­mer die Bay­ern ver­las­sen hat, ist der Pos­ten des Sport­vor­stands bei dem deut­schen Re­kord­meis­ter va­kant. Könn­te Ste­fan Reu­ter ein pas­sen­der Nach- fol­ger sein? Zu­min­dest zeigt der FCA-Ma­na­ger kei­ne Scheu vor dem Amt. Auf die Fra­ge, ob er sich den Job denn zu­trau­en wür­de, sag­te Reu­ter in der Bild (Di­ens­tags­aus­ga­be): „Zu­trau­en schon.“

Vor­erst kon­zen­triert er sich al­ler­dings wei­ter voll und ganz auf sei­ne Augs­bur­ger. Die müs­sen in­ner­halb von nur ei­ner Woche im­mer­hin gleich zwei­mal ge­gen den FC Bay­ern be­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.