„Die Si­tua­ti­on ist un­dank­bar“

tz - - SPORT - U. KELL­NER CM

Herr Cas­sa­let­te, vo­ri­ge Woche hat­ten Sie es an­ge­deu­tet: Bei Ih­nen wür­de Vic­tor And­ra­de im­mer von Be­ginn an spie­len. Füh­len Sie sich durch den Auf­tritt des Bra­si­lia­ners in Stutt­gart be­stä­tigt?

Cas­sa­let­te: Da muss man nicht der gro­ße Fuß­ball­fach­mann sein, um das zu se­hen. Auch der Trai­ner kennt sein Po­ten­zi­al. Das Thema war ja: Ist er fit ge­nug? Tak­tisch schon auf der Hö­he? In Bay­ern wür­de man sa­gen: Er ist ein Gift­ha­ferl vom Tem­pe­ra­ment her. Das hat man ja in den Vor­be­rei­tungs­spie­len ge­se­hen: Wenn er da ge­foult wur­de, ist er schnell mal aus­ge­flippt und woll­te sei­nem Ge­gen­spie­ler an den Kra­gen. Sen­sa­tio­nell, fand ich da­her am Frei­tag, wie cool er war. Er ist per­ma­nent ge­foult wor­den und hat sei­nem Geg­ner so­gar noch auf­ge­hol­fen. Nor­mal hät­te er ihm ei­ne reintre­ten müs­sen.

Klingt so, als sei­en Sie ein gro­ßer Fan des Bra­si­lia­ners. Und wenn man Sie zu­sam­men sieht, wirkt das fast freund­schaft­lich.

Cas­sa­let­te: Stimmt schon. Ich will nicht sa­gen, er ist mein Ba­by, aber ich hab ihn vom ers­ten Tag an un­ter­stützt. Bei­de Bra­sis. Ich küm­me­re mich ein biss­chen um sie. Letz­ten Mon­tag war ich mit al­len drei zu­sam­men beim Es­sen, in der Lis­boa-Bar. Ich bin der Mei­nung: Wenn man sol­che Spie­ler für viel Geld holt, dann ist es nicht da­mit ge­tan, dass man ihr Ge­halt über­weist. Da soll­te man auch schau­en, dass sie sich wohl­füh­len. Sie sol­len das Ge­fühl ha­ben: Wenn sie et-

Wie üb­lich er­öff­ne­te Pres­se­spre­che­rin Lil Zer­cher auch ges­tern die Pres­se­kon­fe­renz bei den Lö­wen und er­klär­te im Hin­blick auf das heu­ti­ge Po­kal­spiel bei den Würz­bur­ger Ki­ckers: „Das Ziel ist klar, wei­ter­kom- was brau­chen, kön­nen sie je­der­zeit zu mir kom­men.

Und: Wie ist Ihr Ein­druck? Ha­ben sie sich ein­ge­lebt?

Cas­sa­let­te: Sie ha­ben schon ganz gut An­schluss, den­ke ich. Der Wirt in der Lis­boaBar ist ein fuß­ball­ver­rück­ter Por­tu­gie­se, da hängt auch schon ein Tri­kot vom And­ra­de an der Wand. Die Bay­ernBra­sis kom­men auch öf­ter her, das ist so ein biss­chen ihr Stamm­lo­kal. Man muss sich ei­gent­lich kei­ne Sor­gen ma­chen um sie. Das sind zwei aus­ge­schla­fe­ne Jungs. Ich mag sie ein­fach.

Der Prä­si­dent als Bra­siVer­ste­her?

Cas­sa­let­te: Ich will mei­ne Rol­le nicht über­be­wer­ten. Ich kann mich auch nicht 24 St­un­den am Tag um sie küm­mern, ob­wohl sein Va­ter das ger­ne hät­te. Wit­zi­ger­wei­se woh­nen sie bei­de bei mir um die Ecke. Wenn ich mit dem Hund ge­he, se­he ich sie manch­mal. Ri­ba-

Tak­tik Kampf und Lei­den­schaft wie beim 2:0-Sieg in der 2. Li­ga vor ei­ni­gen Wo­chen Schieds­rich­ter Schmidt (Stutt­gart) Kar­ten Das Spiel ist so gut wie aus­ver­kauft 25 Pisot 3 Wit­tek Trai­ner Bernd Hol­ler­bach

Gut drauf Kei­ner men! Da brau­chen wir gar nicht wei­ter zu dis­ku­tie­ren.“Man könn­te fast an­neh­men, dass dem Trai­ner da rich­tig Druck ge­macht wer­den soll­te, aber na­tür­lich war es von Zer­cher so nicht ge­meint. Kos­ta Run­jaic re­agier­te auch kei­nes­wegs mar war auch neu­lich bei uns zu Hau­se. Er hat ja kein Sky, und da ha­ben wir dann zu­sam­men Würz­burg ge­gen 1860 ge­schaut, al­so das Punkt­spiel. Den Kä­se­ku­chen mei­ner Frau mag er be­son­ders gern, da­von hat er an dem Nach­mit­tag, glaub’ ich, vier Stück ge­ges­sen.

Zu­min­des­tAnd­ra­de­scheint in­zwi­schen auch sport­lich an­ge­kom­men zu sein, oder? Cas­sa­let­te: Ich fand ihn

schon ge­gen Düs­sel­dorf Trai­ner Kos­ta Run­jaic

Gut drauf And­ra­de

Feh­len: Boe­nisch, Olic, Ai­g­ner, Rod­nei, Su­ka­lo, Riba­mar, Si­mon er­schreckt, Dis­kus­si­ons­be­darf sah der Lö­wen-Coach al­ler­dings schon. Al­les an­de­re wä­re auch ein Wun­der nach vier Nie­der­la­gen in Se­rie – dar­un­ter ein 0:2 im Zweit­li­ga-Spiel bei Ki­ckers – und nur ei­nem Zäh­ler aus den ver­gan­ge­nen sechs Par­ti­en.

„Es ist ei­ne sehr, sehr wich­ti­ge Woche“, sag­te der 45-Jäh­ri­ge im Hin­blick dar­auf, dass am Frei­tag auch be­reits das nächs­te Punkt­spiel ge­gen Aue an­steht. „Aber wir ha­dern nicht. Auch wenn die Si­tua­ti­on un­dank­bar ist.“Na gut, ge­ha­dert wird bei 1860 durch­aus nach dem ka­ta­stro­pha­len Sai­son­auf­takt mit nur acht Punk­ten aus zehn Spie­len. Und trotz al­ler Treue­schwü­re für den Trai­ner ist wohl eins klar: Ver­liert Run­jaic bei­de Spie­le in die­ser Woche, dann war’s das. Viel­leicht auch schon dann, wenn die Po­kal­num­mer ei­ne ganz kla­re Sa­che zu­guns­ten der Ki­ckers wird.

Per­so­nel­le Wid­rig­kei­ten gibt es auch wie­der. Rod­nei fällt we­gen mus­ku­lä­rer Pro­ble­me in der In­nen­ver­tei­di­gung aus, De­ge­nek, der ei­ni­ge Wo­chen ver­letzt fehl­te, wird ihn wohl er­set­zen. Trotz­dem. Run­jaic for­dert, „dass wir die Iden­ti­tät, die wir mal hat­ten, wie­der­her­stel­len.“Elf­me­ter­schießn ha­ben die Lö­wen üb­ri­gens nicht ge­übt. Run­jaic: „Wir ha­ben an­de­re Sa­chen zu trai­nie­ren.“Da hat er recht.

Tak­tik Hin­ten feh­ler­frei blei­ben und vor­ne auf den pfeil­schnel­len And­ra­de ver­trau­en

28 Wul­ni­kow­ski 5 Schop­pen­hau­er 29 Ne­u­mann 12 Ju­ni­or Diaz 4 Be­na­tel­li 23 Weih­rauch 33 Ay­cicek

Fehlt Uzel­ac 21 Schröck

7 Mül­ler 38 La­ca­zet­te

33 So­ria­no 13 Möl­ders 31 And­ra­de 30 De­ge­nek 11 Ad­lung 1 Zim­mer­mann

10 Dagh­fous 18 Kar­ger 2 Mau­ers­ber­ger su­per­gut – und dis­zi­pli­niert. Ich fin­de auch, dass er schon ei­ne super Ein­stel­lung zu 60 hat. Dem ge­fällt’s, der möch­te blei­ben. Das hat er mir zu­min­dest ge­sagt. Sein Deutsch wird bes­ser. Neu­lich war ich mit ihm beim Ita­lie­ner, da sagt er: „Bit­te zah­len. Al­les zu­sam­men.“Vic­tor ist ei­ner, der lernt das mit den Men­schen, im täg­li­chen Um­gang. Lu­cas hat ei­ne Deutsch­leh­re­rin. Für Riba­mar hat Is­ma­ik 2,5 Mio. aus­ge­ge­ben und ihn als Spe­ku­la­ti­ons­ob­jekt bis 2021 ver­pflich­tet. And­ra­de ist nur ein Jahr aus­ge­lie­hen? Cas­sa­let­te: Schon, aber es gibt ja auch die Mög­lich­keit, zu ver­län­gern. Gibt es da ei­ne Op­ti­on in sei­nem Ver­trag? Cas­sa­let­te: Mei­nes Wis­sens nur im Fal­le des Auf­stiegs. An­sons­ten ist es Ver­hand­lungs­sa­che. Wenn ich das al­lei­ne ent­schei­den wür­de und das Geld hät­te, wür­de ich mir das noch drei, vier Spie­le an­schau­en – und ihn dann di­rekt ver­pflich­ten. Es gibt die The­se, dass And­ra­de we­nig ge­spielt hat, weil er nicht fest ver­pflich­tet ist. Um ihn nicht ins Schau­fens­ter zu stel­len . Cas­sa­let­te: Da ist gar nichts dran. Da wür­den wir uns ja sel­ber scha­den. Er ist ei­ner, der dir auch mal ei­ne Schlacht ge­winnt. Sie­he sein Su­per­tor in Pau­li. Des­we­gen soll­te er so viel wie mög­lich spie­len. Aus mei­ner Sicht hat er un­heim­li­ches Po­ten­zi­al. Wenn der noch zehn Spie­le wie in Stutt­gart macht, wirst du ihn wahr­schein­lich nicht mehr hal­ten kön­nen. TV/Ra­dio Live bei Sky, Aus­schnit­te in der ARD 22.15 Uhr/live bei Sport1.fm

On­li­ne Live-Ti­cker und No­ten ak­tu­ell gibt’s bei 5 Per­de­daj

Fo­to: Sam­pics

Das Bra­siT­rio der Lö­wen: Riba­mar, And­ra­de und Rod­nei (v. li.)

www.tz.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.