Das ist auch noch los

tz - - MÜNCHEN+REGION -

■ Back­s­tageWerk, 19.30 Uhr: Zwar ist es bis zum Fa­schings­be­ginn noch ei­ne Wei­le hin. Das aber hat die Fin­nen von Lor­di noch nie ge­juckt. Sie tre­ten im­mer mit Mas­ken auf. Die schrä­ge Hard­rock- und Me­tal­band aus Ro­va­nie­mi liebt es gru­se­lig. Ih­re Ko­s­tü­me stel­len zom­bie­ähn­li­che Krea­tu­ren dar. Mit ih­rem schmis­si­gen Sound und der schril­len Op­tik ge­lang es den Mu­si­kern 2006, den Eu­ro­vi­si­on Song Con­test zu ge­win­nen. Da­mals lan­de­ten sie in vie­len eu­ro­päi­schen Län­dern in den Top Ten. Mitt­ler­wei­le ist es frei­lich ru­hi­ger um sie ge­wor­den. Mit dem ak­tu­el­len Al­bum Mons­te­reo­pho­nic (Thea­ter­ror vs. De­mon­ar­chy) im Ge­päck kom­men sie nun nach Mün­chen. (Reit­knecht­str. 6, Kar­ten zu 33 €) ■ Her­ku­les­saal, 20 Uhr: Das tsche­chi­sche Ben­ne­witz Quar­tet be­steht schon seit 1998. Der Na­me des Kam­mer­mu­si­k­en­sem­bles spielt auf An­tonín Ben­ne­witz an, ei­nen be­deu­ten­den böh­mi­schen Gei­ger. Bei ih­rem Kon­zert wer­den die Mu­si­ker vom Pia­nis­ten Alex­an­der Mel­ni­kov un­ter­stützt. (Re­si­denz, Ein­gang vom Hof­gar­ten, 29–56 €) ■ Strom, 21.30 Uhr: Auf dem Al­bum Soul­ro­cker be­schäf­tigt sich der viel­sei­ti­ge Mu­si­ker Michael Fran­ti mit dem Kli­ma­wan­del, ISIS, Droh­nen­an­grif­fen, Waf­fen­ge­walt und Ar­beits­lo­sig­keit. Sti­lis­tisch mixt er Soul, Reg­gae, Funk, Pop und Folk. (Lind­wurm­str. 88, 36 €)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.