Mi­ni-Klatsch

tz - - MENSCHEN -

Ne­ben den Klas­si­kern, gibt es im Gar­den Re­stau­rant jetzt auch leich­te­re Ge­rich­te von Kü­chen­chef Phil­ipp Pfis­te­rer (Foto). An­stoß wa­ren die vie­len Be­su­che von In­ne­grit Volk­hardt bei dem In­nen­ar­chi­tek­ten Axel Ver­vo­ordt, der auch das Gar­den Re­stau­rant ge­stal­tet hat. Die Che­fin des Baye­ri­schen Hofs hat auf dem Was­ser­schloss in Bel­gi­en die leich­te Kü­che des Ar­chi­tek­ten ken­nen­ge­lernt und ih­rem Kü­chen­chef da­von vor­ge­schwärmt, so­dass auch er sich auf dern Weg nach Bel­gi­en mach­te und die leich­ten Re­zep­te mit­brach­te, die es ab so­fort im Gar­den Re­stau­rant gibt.

★★★ Der fran­zö­si­sche Schau­spie­ler Alain De­lon hält nichts von post­hu­men Ver­stei­ge­run­gen und trennt sich des­halb nach und nach von sei­nem Be­sitz. Am 22. No­vem­ber ver­kauft der 80-Jäh­ri­ge zwölf Skulp­tu­ren des Bild­hau­ers Rem­brandt Bu­gat­ti, teil­te das Auk­ti­ons­haus Chris­tie’s am Di­ens­tag in Pa­ris mit. „Alain De­lon hat die Wer­ke Bu­gat­tis im­mer be­wun­dert“, er­klär­te Chris­tie’s. Das tra­gi­sche Schick­sal des Ita­lie­ners ha­be ihn sehr be­rührt. Bu­gat­ti hat­te sich 1916 un­ter dem Ein­druck der Gräu­el des Ers­ten Welt­kriegs im Al­ter von 32 Jah­ren das Le­ben ge­nom­men. Aus De­lons Samm­lung wird un­ter an­de­rem ein Leo­par­den­paar ver­stei­gert, des­sen Wert auf 500 000 bis 700 000 Eu­ro ge­schätzt wird.

Foto: Heinz Weiß­fuß

Foto: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.