Was wird aus Si­gurds­son?

tz - - SPORT -

Über die Zu­kunft von Bun­des­trai­ner Da­gur Si­gurds­son soll noch vor der WM im Ja­nu­ar ent­schie­den wer­den. Laut Hand­ball In­si­de will der Is­län­der sei­nen im Som­mer 2017 aus­lau­fen­den Ver­trag nicht ver­län­gern. „Wir sind in Ge­sprä­chen“, sag­te jetzt Bob Han­ning, Vi­ze­prä­si­dent Leis­tungs­sport des DHB. Der Ver­trag des 43-Jäh­ri­gen war mit Op­ti­on auf ei­ne Ver­län­ge­rung bis 2020 ei­gent­lich auf Olym­pia in vier Jah­ren in Tokio aus­ge­legt. Der ers­te deut­sche Olym­pia­sieg seit der DDR 1980 in Mos­kau ist das Ziel. „Dass Da­gur auch we­gen des Eu­ro­pa­meis­ter­ti­tels und der olym­pi­schen Bron­ze­me­dail­le zu den be­gehr­tes­ten Trai­nern zählt, ist kei­ne Über­ra­schung“, sag­te Han­ning und er­gänz­te: „Wir wis­sen, was wir an ihm ha­ben – und Da­gur weiß, was er am DHB hat.“Si­gurds­son hat­te die deut­sche Aus­wahl im Au­gust 2014 über­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.