Die Lei­den des Hol­ger B.

tz - - SPORT -

Die Ver­let­zungs­his­to­rie von Fuß­ball-Na­tio­nal­spie­ler Hol­ger Bad­stu­ber (27) seit dem ers­ten Kreuz­band­riss am 1.12.2012. De­zem­ber 2012: Bad­stu­ber er­lei­det im Bun­des­li­ga-Top­spiel ge­gen Bo­rus­sia Dort­mund ei­nen Kreuz­band­riss im rech­ten Knie. März 2013: Ge­reiz­tes Nar­ben­ge­we­be macht ei­ne zwei­te Ope­ra­ti­on am ver­letz­ten Ge­lenk er­for­der­lich. Mai 2013: Auf dem Weg zum Come­back reißt das Kreuz­band zum zwei­ten Mal. Bad­stu­ber muss wie­der in den USA ope­riert wer­den. Ok­to­ber 2013: Beim ins­ge­samt vier­ten Ein­griff am rech­ten Knie wird dem Ab­wehr­spie­ler ein neu­es Kreuz­band ein­ge­setzt. Sep­tem­ber 2014: Nach 20 Mo­na­ten fei­ert Bad­stu­ber ein Come­back beim FC Bay­ern. Ein Mus­kel­seh­nen­riss im lin­ken Ober­schen­kel stoppt ihn aber kurz dar­auf wie­der. Es fol­gen ei­ne Ope­ra­ti­on und er­neut meh­re­re Mo­na­te Pau­se.

April 2015: Beim 6:1 der Bay­ern im Cham­pi­ons­Le­ague-Vier­tel­fi­na­le ge­gen den FC Por­to reißt er­neut der Ober­schen­kel­mus­kel im lin­ken Bein. Es fol­gen die nächs­te Ope­ra­ti­on und wei­te­re 200 Ta­ge Pau­se.

Fe­bru­ar 2016: Im ge­hei­men Ab­schluss­trai­ning vor dem Spiel beim FC Augs­burg bricht sich Bad­stu­ber das Sprung­ge­lenk im lin­ken Fuß, nach Ver­eins­an­ga­ben oh­ne Fremd­ein­wir­kung. Ope­ra­ti­on und Sai­son­aus.

Ok­to­ber 2016: Nach ei­nem Kur­zCome­back auf der US-Tour im Som­mer ist Bad­stu­ber ge­gen Augs­burg end­lich in ei­nem Pflicht­spiel zu­rück. 259 Ta­ge nach dem letz­ten Ein­satz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.