Mehr als Piz­za & Pas­ta

tz - - KULTUR + TV -

n Ita­li­en hat das Wort Oli­ve zwei Be­deu­tun­gen. Ein­mal na­tür­lich die Frucht. Und zum an­de­ren steht es für Pace, al­so Frie­den. Das passt gut zur Trat­to­ria Oli­ve, die be­reits im 15. Jahr ih­ren Gäs­ten fei­ne ita­lie­ni­sche Spe­zia­li­tä­ten und ei­ne fried­vol­le, freund­li­che At­mo­sphä­re bie­tet.

Oli­ve-Chef Do­me­ni­co Da­vo­la und sein Team bie­ten wohl­schme­cken­de Piz­za & Pas­ta und im­mer an die Sai­son an­ge­pass­te ku­li­na­ri­sche Über­ra­schun­gen. Ak­tu­ell gibt es et­wa Mu­schel­ge­rich­te mit ver­schie­de­nen So­ßen, haus­ge­mach­te Nu­deln mit schwar­zen Trüf­feln und Mus­kat-Kür­bis oder ge­trüf­fel­te Kar­tof­fel­sup­pe mit St­ein­pil­zen – das passt zum Herbst. Gold­bras­se, Lachs, Ca­la­ma­ret­ti oder Lamm­ko­te­lett kom­men vom La­va-Grill.

Am Sams­tag ist bis 17 Uhr Piz­za-Hap­py-Hour: Je­de Piz- za kos­tet nur sechs Eu­ro! Sonn­tags von 10 bis 14 Uhr bie­tet die Oli­ve di­rekt am S-Bahn­hof Al­lach auch ein ge­nuss­rei­ches Früh­stück an.

Apro­pos S-Bahn: Die S2 fährt vom Ma­ri­en­platz in 18 Mi­nu­ten bis vor die Ein­gangs­tür der Trat­to­ria zu­sam­men ei­nen wun­der­schö­nen Abend mit fei­nem Es­sen und Ge­trän­ken ver­brin­gen. „Bit­te re­ser­vie­ren Sie recht­zei­tig“, rät Do­me­ni­co Da­vo­la. Denn die bes­ten Ter­mi­ne sind schnell be­legt.

Ei­ne s c hnell e Pi z z a zwi­schen­durch (na­tür­lich

Fo­to: Ru­dolf Hu­ber

Im Gast­raum ler Trat­to­ria Oli­ve fühlt man sich auf An­hieb wohl.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.