Mer­ce­des: Das sind die Ver­bren­ner der Zu­kunft

tz - - AUTO & MOTOR -

Hy­bri­de hier, Elek­tro da – es ist gut, dass der­zeit viel über al­ter­na­ti­ve An­trie­be dis­ku­tiert und de­ren Ein­satz for­ciert wird. Den­noch: Ver­bren­ner sind in maß­geb­li­chen Ka­te­go­ri­en wie Reich­wei­te, Preis und In­fra­struk­tur noch im­mer über­le­gen. Mer­ce­des, selbst bei Hy­brid- und Elek­tro­an­trie­ben gut da­bei, hat jetzt vor­ge­stellt, wie man auch mit op­ti­mier­ten Ben­zi­nern und Die­seln in die Zu­kunft fah­ren will. Um inn­er­mo­to­ri­sche Rei­bung zu ver­rin­gern, wer­den die Zy­lin­de­rin­nen­flä­chen mit ei­ner ex­trem dün­nen Le- gie­rung auf Ba­sis ei­ner Ei­sen­Koh­len­stoff­ver­bin­dung ver­se­hen. Die Ober­flä­che ist spie­gel­glatt und er­mög­licht et­wa den Kol­ben und Zy­lin­dern ei­nen na­he­zu rei­bungs­lo­sen Lauf. Am Schluss sol­len so­gar Ver­brauchs­re­du­zie­run­gen von meh­re­ren Pro­zent mög­lich sein! Für Na­nos­li­de gibt es in Kür­ze den Deut­schen Zu­kunfts­preis. Ur­sprüng­lich für Die­sel kon­zi­piert, wird der Par­ti­kel­fil­ter für Ben­zi­ner seit 2014 im S500 ein­ge­setzt, ab 2017 soll er wei­te­re Mer­ce­des-Mo­del­le um­welt­freund­li­cher ma­chen. Die Funk­ti­ons­wei­se ist ähn­lich wie im Die­sel:DerAb­gas­strom wird durch die wa­ben­ar­ti­ge Struk­tur ge­lei­tet, wo­bei Ruß­par­ti­kel her­aus­ge­fil­tert wer­den.

Mer­ce­des will sei­ne Ver­bren­ner elek­tri­fi­zie­ren. Mög­lich wird das durch die In­te­gra­ti­on von An­las­ser und Licht­ma­schi­ne zu ei­nem so­ge­nann­ten Star­ter-Ge­ne­ra­tor (ISG). Er un­ter­stützt den Ver­bren­ner et­wa beim Kalt­start oder beim Be­schleu­ni­gen. Das Tur­bo­loch ist pas­sé. Der ISG wird da­bei von ei­nem 48-Vol­tB­ord­netz be­trie­ben, das zu­sätz­lich die Elek­tri­fi­zie­rung an­de­rer Kom­po­nen­ten ei­nes Mo­tors er­laubt. Da­durch sind Boos­ten mit bis zu 20 PS mehr Leis­tung mög­lich, Rück­ge­win­nung von bis zu 80 Pro­zent der Brem­s­ener­gie (Re­ku­pe­rie­ren) und Ver­bräu­che und da­mit CO2-Emis­sio­nen, die an Hy­bri­de er­in­nern.

Mer­ce­des wird ins­ge­samt rund drei Mil­li­ar­den in die Mo­to­ren­of­fen­si­ve ste­cken. Die ers­ten Ag­gre­ga­te rol­len in der neu­en S-Klas­se, Daim­lers Tech­no­lo­gie­trä­ger, schon 2017 an den Start.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.