Neue Hoff­nung bei Schlag­an­fall

Teil 2 des gro­ßen -Re­ports: Top-Ärz­te be­rich­ten, wie sie die Volks­krank­heit be­kämp­fen

tz - - REPORT - ANDREAS BEEZ

Selbst Me­di­zin-Muf­fel wis­sen, dass ein Schlag­an­fall dra­ma­ti­sche Fol­gen ha­ben kann, aber das ge­sam­te Aus­maß der Volks­krank­heit ist vie­len nicht be­wusst: Nach neu­en Zah­len der Stif­tung Deut­sche Schlag­an­fall-Hil­fe ster­ben bis zu 40 Pro­zent der Pa­ti­en­ten im ers­ten Jahr da­nach, 64 Pro­zent der Über­le­ben­den sind auf Pfle­ge und The­ra­pi­en an­ge­wie­sen. Der­zeit müs­sen al­lein in Deutsch­land et­wa ei­ne Mil­li­on Men­schen mit ei­ner blei­ben­den Be­hin­de­rung zu­recht­kom­men. Und je­des Jahr er­lei­den wei­te­re 270 000 Op­fer ei­nen Schlag­an­fall, 70 000 von ih­nen so­gar zum wie­der­hol­ten Ma­le.

Wel­che Va­ri­an­ten von Hirn­in­fark­ten es gibt, wie die Ärz­te auch mit neu­en The­ra­pi­en hel­fen und Pa­ti­en­ten vor­beu­gen kön­nen – das er­klä­ren Dr. Sil­ke Wun­der­lich und Prof. Dr. Bern­hard Mey­er vom Neu­ro-Kopf-Zen­trum des Kli­ni­kums rechts der Isar heu­te im zwei­ten Teil un­se­res gro­ßen tz- Spe­zi­als zum Welt­schlag­an­fall­tag.

F: Sci­ence Fotos: fkn

Bei ei­nem Schlag­an­fall zählt je­de Se­kun­de Neu­ro­chir­urg Prof. Dr. Bern­hard Mey­er ana­ly­siert Bil­der ei­ner Ge­hirn-OP. Rechts: Der wei­ße Fleck auf dem CT zeigt das Ge­we­be, das von der Hirn­blu­tung be­trof­fen ist Dr. Sil­ke Wun­der­lich, Lei­te­rin der Schlag­an­fall-Sta­ti­on am Kli­ni­kum rechts der Isar

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.