64 Mil­lio­nen für den FCB

tz - - SPORT -

Der FCB hat in der ver­gan­ge­nen Cham­pi­ons-Le­ague-Sai­son mehr als 64 Mil­lio­nen Eu­ro von der UE­FA er­hal­ten. Der Re­kord­meis­ter, der im Hal­bi­na­le an At­lé­ti­co Ma­drid schei­ter­te, war der mit Ab­stand am bes­ten ver­die­nen­de Klub aus der Bun­des­li­ga. Die Ein­nah­men der Bay­ern, die in der Geld­rang­lis­te Platz acht be­le­gen, setz­ten sich wie folgt zu­sam­men: An­tritts­prä­mie (12 Mio. Eu­ro), Leis­tungs­prä­mie Grup­pen­pha­se (8), Ach­tel­i­nal­ein­zug (5,5), Vier­tel­i­nal­ein­zug (6), Hal­bi­nal­ein­zug (7) und Markt­pool-Aus­schüt­tung (25,851) – ins­ge­samt ex­akt 64,391 Mio. Eu­ro. Der im Vier­tel­i­na­le an Re­al (80 Mio.) ge­schei­ter­te VfL Wolfs­burg nahm 50,2 Mil­lio­nen ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.