Oet­tin­ger, der Hor­rorc­lown

tz - - KULTUR + TV - SCHLEICH ALS HIL­LA­RY CL­IN­TON

Hor­ror­clowns wer­den in ih­ren Me­tho­den im­mer per­fi­der.

Da ist doch jetzt glatt am letz­ten Wo­che­n­en­de ein Hor­rorc­lown in Ham­burg mit Gün­ther-Oet­tin­ger-Mas­ke vor dem Wirt­schafts­fo­rum auf­ge­tre­ten und hat Wit­ze über das Er­schei­nungs­bild chi­ne­si­scher Re­gie­rungs­de­le­ga­tio­nen ge­macht. Wie hat er ge­sagt? „Al­le die Haa­re nach links ge­schei­telt und mit schwar­zer Schuh­creme fri­siert.“

Wenn ich ehr­lich bin – ich find’s ganz lus­tig. Be­son­ders, wenn man be­denkt, was der Oet­tin­ger sonst so al­les zu­sam­men­ge­stöp­selt hat. Stuttgart 21 und Gün­ther Oet­tin­ger, das ist bis heu­te ein Pro­jekt un­ter dem Mot­to „Ein Ka­mel baut ein Na­del­öhr“.

Oder die Netz­neu­tra­li­tät. Wo er als Di­gi­ta­li­sie­rungs­kom­mis­sar auf Kon­rad-Zu­se-Ni­veau neue Re­geln für die Da­ten­au­to­bahn auf­ge­stellt hat: Über­hol­spur für Kon­zer­ne, Stand­spur fürs Volk.

Un­ver­ges­sen auch: „Fil­bin­ger war kein Na­zi – und Hit­ler gar kein Deut­scher!“Und wenn er dann noch sein Fil­ser-Eng­lisch aus­ge­packt hat, dann ist kein Au­ge tro­cken ge­blie­ben.

Aus der clow­nes­ken Per­spek­ti­ve be­trach­tet war der Oet­tin­ger noch nie schlecht.

Und jetzt macht er ein­mal ei­nen tref­fen­den Witz über chi­ne­si­sche Re­gie­rungs­be­am­te, schon jault die ur­deut­sche Ras­sis­mus-Scha­ria-Po­li­zei auf: Ein Ras­sist darf nicht EU-Haus­halts­kom­mis­sar wer­den!!

Das ist die Hu­mor­lo­sig­keit, die die Deut­schen 500 Jah­ren Pro­tes­tan­tis­mus zu ver­dan­ken ha­ben. Der Oet­tin­ger hat da vor die­sem Ham­bur­ger Wirt­schafts­fo­rum den Clown ge­spielt – und was ist ein Clown für sei­ne Zu­schau­er? Ein Vol­l­idi­ot, den man nicht ernst neh­men muss.

Und da­mit hat Gün­ther Oet­tin­ger ja die Rol­le des Po­li­ti­kers ge­gen­über der Wirt­schaft im Grun­de voll­kom­men rich­tig er­fasst.

Zu­mal man zum The­ma Hor­rorc­lown sa­gen muss: Hin­ter je­der Mas­ke steckt ein mensch­li­ches Ant­litz. Des­we­gen ist Hil­la­ry Cl­in­ton bei­spiels­wei­se kein Hor­rorc­lown. „Hin­ter je­der Mas­ke steckt ein mensch­li­ches Ant­litz – des­we­gen bin ich kein Hor­rorc­lown!“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.