Le­wy

So wert­voll ist er für FCB

tz - - ERSTE SEITE -

Es wa­ren zä­he Ver­hand­lun­gen, die die Bay­ern-Bos­se mit den Be­ra­tern von Ro­bert Le­wan­dow­ski führ­ten. Un­ter­schrie­ben ist der Ver­trag des Tor­jä­gers zwar noch nicht, doch wie die tz ver­gan­ge­ne Wo­che er­fuhr, ist das neue Ar­beits­pa­pier be­reits fer­tig aus­ge­han­delt. Bis 2021 ver­län­gert der Po­le sei­nen Kon­trakt beim Re­kord­meis­ter, soll dann künf­tig rund 15 Mil­lio­nen Eu­ro pro Jahr kas­sie­ren – und die­ser Le­wan­dow­ski ist je­den Cent da­von wert! In Eind­ho­ven be­wahr­te er den Bay­ern fast im Al­lein­gang die Chan­ce auf den Grup­pen­sieg in der CL, mit sei­nem Dop­pel­pack (34., 74.) be­scher­te er sei­nem Team den drin­gend be­nö­tig­ten Aus­wärts­sieg ( tz- No­te 1). „Es ist wich­tig für uns als Mann­schaft, wenn der Stür­mer trifft“, er­klär­te Phil­ipp Lahm. Der An­grei­fer hät­te so­gar noch öf­ter tref­fen kön­nen, wenn er nicht auf Kriegs­fuß mit dem Alu­mi­ni­um des PSV-Ge­häu­ses ge­stan­den hät­te. Drei­mal knall­te er die Ku­gel ans Ge­bälk, sonst wä­re der Sieg noch deut­li­cher aus­ge­fal­len. Das war dem Knip­ser selbst aber ziem­lich egal. „Wir ha­ben ge­won­nen und drei Punk­te ein­ge­fah­ren, das war das Wich­tigs­te“, mein­te Le­wy lo­cker. Auch Tho­mas Mül­ler woll­te die To­re sei­nes Sturm- part­ners nicht zu hoch hän­gen. „Das ge­hört zu sei­ner Ar­beits­be­schrei­bung, dass er vie­le To­re macht“, grins­te Mül­ler, ehe er an­er­ken­nend nach­schob, dass der 28-Jäh­ri­ge aber auch „wie­der sehr gut ge­spielt“ha­be. Über 90 Mi­nu­ten war der Go­al­get­ter am Di­ens­tag ein stän­di­ger Un­ru­he­herd, nicht nur im Straf­raum. Bei vie­len An­grif­fen ließ Le­wy sich fal­len, trieb den Ball nach vor­ne und wich auch mal auf die Au­ßen aus – was den Geg­ner de­mo­ra­li­sier­te. Eind­ho­vens deut­scher Ver­tei­di­ger Da­ni­el Sch­wa­ab: „Er hat ei­ne bru­ta­le Qua­li­tät. Er ist kom­plett.“

Foto: dpa

Le­wan­dow­ski er­ziel­te nicht nur ei­nen Dop­pel­pack, son­dern traf in Eind­ho­ven auch noch drei Mal das Alu­mi­ni­um

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.