Wech­sel­bad der Sti­le und Ge­füh­le

tz - - KULTUR & TV - SIDA

■ 2

Trotz der Eso­te­rik-Neu­gier, spi­ri­tu­el­ler Sehn­sucht und Lust an Sa­gen­wel­ten in un­se­rer Zeit – sym­bo­lis­mus­süch­tig ist sie nicht. Und des­halb ist der nie­der­län­di­sche Künst­ler Jan Too­rop (1858 – 1928) seit Län­ge­rem kaum an­ge­sagt. Das än­dert die Vil­la Stuck und zeigt erst­mals in Deutsch­land ei­ne um­fas­sen­de Schau. Aus gu­tem Grund: 1893 war Too­rop in München, um sei­nen sym­bo­lis­tisch-baye­ri­schen Kol­le­gen Franz von Stuck (1863 – 1928) zu be­su­chen.

Es gibt viel zu ent­de­cken – be­gin­nend bei dun­kel­to­ni­gen „ty­pisch nie­der­län­di­schen“Ge­mäl­den bis hin zu den ex­pres­sio­nis­ti­schen Här­ten im Ers­ten Welt­krieg. Man sieht in Pa­s­tell­tö­nen hin­ge­pünk­tel­te Som­mer­land­schaf­ten am Meer oder düs­ter dräu­en­de Sze­nen, in de­nen To­te von Fins­ter­lin­gen be­drängt wer­den – da­ne­ben gibt es schwin­gen­den Ju­gend­stil auf Pla­ka­ten und Buch­ein­bän­den oder kan­tig ge­bau­te Men­schen­ty­pen, die auf die Neue Sach­lich­keit vor­aus­wei­sen. Ein Wech­sel­bad der Sti­le und Ge­füh­le.

Von An­fang an spie­len schwe­re The­men – Ar­mut und Not der Bau­ern oder Fi­scher, der Tod – ei­ne gro­ße Rol­le im Werk des Künst­lers. Die Wirk­lich­keit, er­kennt man, lässt sich auf­split­tern und an­rei­chern. Da wer­den die fei­nen, bür­ger­li­chen Da­men in ih­ren duf­ti­gen Som­mer­klei­dern (Fo­to rechts) mit ge­lang­weil­ten, lee­ren Ge­sich­tern ge­zeich­net. Über­haupt spielt Too­rop gern mit Ge­gen­sät­zen. Se­hen Sie selbst! Jan Too­rop in der Vil­la Stuck: Bis 9.1.17, Prinz­re­gen­ten­stra­ße 60, In­fos un­ter www.stuck­vil­la.de, ge­öff­net Di. bis So. 10 bis 18 Uhr.

Fo­to: Fal­ke Fo­tos (2): dpa Fo­tos: dpa (2), Ar­no De­clair

kur. Münch­ner Mer-

Süd­deut­schen Zei­tung Heb­am­me

ria Stuart, und sei­ne Brü­der

Maß für Maß Kirsch­gar­ten Der

Die Zo­fen tz: Die

Lu­is Tren­ker – Der schma­le Grat der Wahr­heit, Je­der­mann. MaRoc­co

Abb: Ge­me­en­temu­se­um, Den Haag

„Trio Fleu­ri“, ge­malt 1885

Abb: Kröl­ler- Mül­ler- Mu­j­se­um, Ot­ter­lo

„Fa­ta­lis­mus“, ge­malt im Ja­nu­ar 1893

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.