Ita­lie­ner für je­de Ge­le­gen­heit

tz - - ESSEN -

Von der Stadt­teil­knei­pe zum Stadt­tei­lita­lie­ner: Aus dem Fürs­te­negger wur­de die Os­te­ria. Nicht zu ver­wech­seln mit L’Os­te­ria, der Piz­zaket­te mit mitt­ler­wei­le fünf Fi­lia­len al­lein in Mün­chen. Doch Be­griffs­ver­wir­rung ge­hört da­zu, denn in Ita­li­en ist die Os­te­ria ein Gast­haus, in dem bo­den­stän­di­ge Kü­che an­ge­bo­ten wird, aber fast nie Piz­za. Die steht aber wie­der­um in der Os­te­ria in der Fürs­ten­rie­der Stra­ße im Mit­tel­punkt: Im XXLFor­mat kommt sie in zwei Dut­zend Va­ri­an­ten aus dem St­ein­ofen, von der ein­fa­chen Marg­he­ri­ta (7,90 Eu­ro) bis zur Che­fe mit Par­ma­schin­ken und Par­me­san (11,90 Eu­ro). Das Rie­sen­rad reicht für zwei. Ne­ben der Piz­za ste­hen be­kann­te Pas­ta-Ge­rich­te wie Na­po­li (6,90 Eu­ro) und Band­nu­deln mit Rin­der­fi­let­spit­zen (11,90 Eu­ro), vier klas­si- sche Fleisch­ge­rich­te wie Sca­lop­pi­na al Li­mo­ne (Kalb­s­me­dail­lons mit Zi­tro­nen­sau­ce 18,90 Eu­ro) und Bur­ger in vier Va­ri­an­ten und zwei Grö­ßen (7,90 Eu­ro/10,90 Eu­ro) auf der Kar­te. Wo­chen­tags wer­den Mit­tags­ge­rich­te ab 6,90 Eu­ro an­ge­bo­ten.

■ Os­te­ria, Würm­tal­str. 2 , Wald­fried­hof, Te­le­fon 089/714 18 50, täg­lich 11 bis 1 Uhr, Fr./Sa. Open end.

Fotos: Ralf Kru­se (2)

Si­grid Fran­ke (v.l.), Me­la­nie Göd­de und Da­ni­el Sre­te­no­vic in der Os­te­ria an der Würm­tal­stra­ße

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.