Der An­schie­ber

tz - - MONDHOROSKOP - MAT­THI­AS BIE­BER

Auf dem Foto oben be­weist Ka­ba­ret­tist Bru­no Jo­nas (63) Durch­blick, auf dem Foto gleich un­ten Ba­lan­ce. Er lässt sich grad von Wal­ter Gi­bow­sky, un­se­rem Haus­schrei­ner, her­um­schie­ben. Was bei­de und die üb­ri­gen Ak­tio­nen eint? Jo­nas be­such­te uns in der Re­dak­ti­on, die der­zeit ei­ne Bau­stel­le ist – wir wer­den rund­er­neu­ert! Und in Jo­nas’ jüngs­tem Buch geht’s um (po­li­ti­sche) Bau­stel­len bis hin zum Fürs In­ter­view packt er den Hirn­ham­mer aus.

Ich schie­be lie­ber hin und her und nicht an. Es gibt schwe­re und ganz leich­te Sa­chen zum Her­um­schie­ben. Im Kopf hin­ge­gen ar­bei­te ich li­ne­ar. Und über­dies noch nicht di­gi­tal, auch wenn mein Kopf im­mer mehr zur Be­nut­zer­ober­flä­che mu­tiert. Was ich nicht mag, ich fah­re schließ­lich auch gern selbst Au­to und setz mich nicht nur ans Steu­er und wer­de ge­fah­ren. Wie in der Zu­kunft.

Mein Ge­gen­mit­tel ge­gen die dro­hen­de Be­nut­zer­ober­flä­che mei­nes Hirns: ein Weiß­bier. Der Kör­per ver­langt schließ­lich nach Sinn­lich­keit.

tz- To­tal­scha­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.