10. Ge­burts­tag für die er­folg­rei­che Te­le­no­ve­la

tz - - KULTUR + TV -

Mehr als 1,6 Mil­lio­nen Zu­schau­er sind auch zehn Jah­re nach dem Start der NDR-Te­le­no­ve­la mit da­bei – Ro­te Ro­sen ist ein Dau­er­bren­ner und rührt gleich­zei­tig die Wer­be­trom­mel für die Han­se­stadt Lü­ne­burg, wo die Se­rie spielt. Mitt­ler­wei­le seit 2300 Fol­gen und am Sonn­tag seit ge­nau zehn Jah­ren. Lü­ne­burg freut sich über ei­nen An­stieg der Über­nach­tungs- zah­len vom Start (225 000) auf 319 000 in 2016. To­te Ro­sen sind das nicht. Die Se­rie rück­te als ers­te Te­le­no­ve­la ei­ne Frau über 40 in den Mit­tel­punkt. Der Clou: Mit je­der Staf­fel wech­selt die Haupt­dar­stel­le­rin, und so gibt es im­mer neue Hand­lungs­strän­ge vol­ler Lie­ben und In­tri­gen. Der­zeit ist Che­ryl She­pard (50) die Haupt-Ro­se. Zu­vor wa­ren es u. a. San­dra Spei­chert, Jen­ny Jür­gens, Sas­kia Va­len­cia – und ganz zu Be­ginn in der ers­ten Staf­fel An­ge­la Roy. 13 muss kei­ne Un­glücks­zahl sein – so vie­le Staf­feln gibt’s bis­her, doch die 14. und 15. sind schon in Ar­beit. Auch Lü­ne­burg hofft auf noch wei­te­re Ro­sen. Ei­nen Strauß Ro­sen.

Foto: dpa

Che­ryl She­pard (un­ten Mit­te) mit ih­ren „Ro­sen“: Die Se­rie fei­ert am Sonn­tag Zehn­jäh­ri­ges

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.