Darf ich Ski­fah­ren?

tz - - BUNT GEMISCHT - Heinz G., Mün­cHen Dr. MeD. He­ri­bert Kon­va­lin, Mvz iM He­li­os, Mün­cHen

Letz­tes Jahr ha­be ich mir beim Ski fah­ren die Schul­ter an­ge­bro­chen. Ich ha­be zwar kei­ne Schmer­zen mehr, aber mit der Be­weg­lich­keit ha­pert es noch. Kann ich trotz­dem wie­der auf die Bret­ter?

Um es gleich vor­weg zu sa­gen: Es ge­hört zu den obers­ten Ge­bo­ten, dass erst dann wie­der mit Ri­si­ko­sport­ar­ten wie Ski fah­ren be­gon­nen wer­den soll­te, wenn der Hei­lungs­pro­zess kom­plett ab­ge­schlos­sen und das Schul­ter­ge­lenk sei­ne voll­stän­di­ge Be­weg­lich­keit zu­rücker­langt hat. So ge­se­hen wür­de ich Ih­nen zum ge­gen­wär­ti­gen Zeit­punkt ab­ra­ten, wie­der auf die Pis­te zu ge­hen. Ab­ge­se­hen da­von, dass ei­ne Schul­ter, die ih­re vol­le Funk­ti­ons­fä­hig­keit noch nicht wie­der er­reicht hat, das Ski­ver­gnü­gen stark be­ein­träch­ti­gen und die Un­fall­ge­fahr er­hö­hen kann, be­steht das Ri­si­ko, dass das Schul­ter­ge­lenk durch die Be­las­tung er­neut Scha­den nimmt. Ge­gen mo­de­ra­te Be­we­gungs­übun­gen, am bes­ten un­ter phy­sio­the­ra­peu­ti­scher An­lei­tung, ist da­ge­gen nichts ein­zu­wen­den. Ge­ra­de ei­ne in­di­vi­du­ell ab­ge­stimm­te Be­we­gungs­the­ra­pie hilft, die sta­bi­li­sie­ren­den Mus­keln rund um das Schul­ter­ge­lenk zu kräf­ti­gen und die Mo­bi­li­tät des Schul­ter­ge­lenks wie­der­her­zu­stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.