Come­back ih­rer Lie­be

Marc und Hel­len Ba­tor star­ten neu

tz - - MENSCHEN -

Mo­de­ra­tor Marc Ba­tor (43) und sei­ne Frau Hel­len (46) wa­gen ei­nen Neu­an­fang. Nach der im März be­kannt ge­ge­be­nen Tren­nung ist der Sat.1- Nach­rich­ten­mo­de­ra­tor laut Bild am Sonn­tag wie­der zu Hau­se ein­ge­zo­gen. „Dis­tanz ist heil­sam, aber man muss nicht gleich aus­zie­hen. Ich weiß heu­te erst, wel­che Ver­let­zun­gen ich mei­ner Frau zu­ge­fügt ha­be. 95 Pro­zent der Part­ne­rin­nen hät­ten die Tür zu­ge­macht“, sag­te der frü­he­re Ta­ges­schau­spre­cher der Zei­tung. Sei­ne Frau er­gänz­te: „Wir hat­ten uns kom­plett ver­lo­ren. Ich ha­be im­mer ge­sagt, dass wir an un­se­rer Be­zie­hung ar­bei­ten müs­sen. Jetzt tun wir es end­lich.“Das be­deu­tet aber auch: Es ist noch längst nicht al­les wie­der gut im Hau­se Ba­tor, wohl aber sind die Bei­den auf ei­nem gu­ten Weg. Ein Weg, an des­sen En­de Hel­len und Marc wie­der ein Herz und ei­ne See­le sein wol­len.

Freu­en wer­den sich dar­über nicht zu­letzt die bei­den Töch­ter Jill (12) und Jo­die (8), die das Fa­mi­li­en­le­ben mit Pa­pa und Ma­ma doch sehr ver­misst ha­ben. Marc Ba­tor zur BamS: „Als wir un­se­ren Kin­dern ge­sagt ha­ben, dass ich aus­zie­he, ha­be ich die Tren­nung in dem Mo­ment be­reut. Das war die schlimms­te Bot­schaft, die ich je­man­dem über­bracht ha­be.“

Nach An­ga­ben Ba­tors war die Tren­nung in ers­ter Li­nie von ihm aus­ge­gan­gen. „Ir­gend­wann“, so der Nach­rich­ten­spre­cher, „war ich der fes­ten Über­zeu­gung, dass ein Le­ben al­lein – und re­gel­mä­ßig mit den Kin­dern – bes­ser sei als mit mei­ner Ehe­frau.“Des­halb sei er im März zu­nächst aus dem ge­mein­sa­men Haus in Berlin aus­ge­zo­gen. „Zwei Wo­chen nach dem Aus­zug ha­be ich ge­merkt, dass wir im­mer noch ei­ne star­ke emo­tio­na­le Ba­sis ha­ben, die aber zu­ge­schüt­tet ist mit All­tags­müll“, so der Mo­de­ra­tor wei­ter.

Ihr Mann ha­be sie ge­be­ten, „mit frem­der Hil­fe ei­nen Neu­an­fang zu wa­gen“, er­zählt Hel­len Ba­tor. Ex­per­ten hät­ten bei­den ge­hol­fen, sich ge­gen­sei­tig wie­der bes­ser zu ver­ste­hen. Im­mer­hin: Die Fa­mi­lie hat be­reits wie­der ei­nen ge­mein­sa­men Ur­laub am Te­gern­see ver­bracht.

Fo­to: dpa

Mit pro­fes­sio­nel­ler Hil­fe ver­sucht das Paar die Ehe zu ret­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.