Wie kann ich mich schüt­zen?

tz - - MULTIMEDIA -

Goo­geln Sie nach dem Na­men des Shops, und su­chen Sie in so­zia­len Netz­wer­ken nach den Er­fah­run­gen an­de­rer Kun­den. Wenn auf der Sei­te ein Qua­li­täts­sie­gel wie „Trusted Shops“oder „TÜV S@afer Shop­ping“steht, kann die­ses Lo­go ge­fälscht sein. Er­kun­di­gen Sie sich im Zwei­fel beim Prüf­un­ter­neh­men, ob der La­den tat­säch­lich zer­ti­fi­ziert ist. Und be­zah­len Sie kei­nes­falls per Vor­aus­kas­se oder So­fort­über­wei­sung – denn ge­nau dar­auf set­zen die Ga­no­ven. Auch Nach­nah­me ist kei­ne si­che­re Al­ter­na­ti­ve. Denn dann zah­len Sie die Sen­dung wo­mög­lich beim Bo­ten, und beim Au­s­pa­cken fin­den Sie statt ei­nes iPho­nes nur lee­re Gur­ken­glä­ser im Pa­ket. Am si­chers­ten für Sie ist die Be­zah­lung per Rech­nung, die Fa­ke­shops aber so gut wie nie an­bie­ten. Ge­ne­rell soll­ten Sie bei ei­nem schlech­ten Ge­fühl ein­fach nicht kau­fen. Denn selbst wenn die Ga­no­ven lie­fern, ist die Ge­fahr groß, dass der Zoll ge­fälsch­te Ar­ti­kel be­schlag­nahmt. Auch dann sind Sie Ihr Geld los.

Smart­pho­nes, Ta­blets und Com­pu­ter be­kom­men dem­nächst 72 neue Emo­jis. App­le-Kun­den dürf­ten die neu­en Sym­bo­le als ers­te se­hen, mit den an­ste­hen­den Ak­tua­li­sie­run­gen auf iOS 10.2 und macOS 10.12.2. Win­dows 10 und An­dro­id-Ge­rä­te wer­den dann bald fol­gen. Zu den in­ter­es­san­tes­ten neu­en Emo­jis ge­hö­ren ein Schnup­fen­ge­sicht, ei­ne lan­ge Pi­noc­chio-Lü­gen­na­se, ei­ne Schwan­ge­re, zwei ge­schüt­tel­te Hän­de und (sehr ak­tu­ell) ein Clown. Neu­zu­gän­ge aus der Tier­welt sind un­ter an­de­rem Go­ril­la, Fuchs, Nas­horn, Fle­der­maus, Eu­le, Hai und Schmet­ter­ling.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.