Krebs! Micha­el Bu­blé bangt um sei­nen Sohn

tz - - PANORAMA -

Noch vor Kur­zem hing der Him­mel von Micha­el Bu­blé vol­ler Gei­gen: Seit 2011 ist der ka­na­di­sche Sän­ger glück­lich mit der ar­gen­ti­ni­schen Schau­spie­le­rin Luis­a­na Lo­pi­la­to (29) ver­hei­ra­tet. Zwei sü­ße Bu­ben krön­ten ih­re Lie­be: Im Au­gust vor drei Jah­ren kam Söhn­chen Noah zur Welt, heuer im Ja­nu­ar wur­de des­sen Bru­der Elias ge­bo­ren. Und so­eben er­schien Bu­blés neu­es hit­ver­däch­ti­ges Al­bum No­bo­dy but me. Nun aber hängt ein düs­te­rer Schat­ten über al­lem: Noah ist an Krebs er­krankt!

In ei­nem be­we­gen­den State­ment auf Face­book be­stä­tig­te der 41-jäh­ri­ge Fa­mi­li­en­va­ter die Schre­ckens­nach­richt: „Wir sind über die Krebs­dia­gno­se un­se­res äl­tes­ten Soh­nes Noah am Bo­den zer­stört“, schreibt Bu­blé. Der Klei­ne, der ur­sprüng­lich we­gen des Ver­dachts auf Mumps be­han­delt wer­den soll­te und dann die schreck­li­che Dia­gno­se er­hielt, wird der­zeit in ei­ner US-Kli­nik um­sorgt. De­tails zur Art des Kreb­ses wur­den nicht be­kannt, es soll sich aber nicht um Leuk­ämie han­deln, wie ame­ri­ka­ni­sche Me­di­en un­ter Be­ru­fung auf ein Fa­mi­li­en- mit­glied schrei­ben. „Luis­a­na und ich ha­ben un­se­re Kar­rie­ren auf Eis ge­legt, um all un­se­re Zeit und Auf­merk­sam­keit Noah zu wid­men, da­mit er ge­sund wird“, ver­kün­det der Gram­my­ge­win­ner wei­ter. Und: „Wir ha- ben ei­nen lan­gen Weg vor uns und hof­fen, dass wir mit der Un­ter­stüt­zung von Fa­mi­lie, Freun­den und Fans auf der gan­zen Welt die­sen Kampf ge­win­nen wer­den, so Gott will. Bit­te be­tet für uns.“

Fo­tos: ac­tion press, dpa (3), rts

Meg­han Mark­le (35) ist ein Se­ri­en­star („Suits“)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.