Der Prinz und die Frau­en

tz - - PANORAMA -

Ver­schmitz­tes Schmun­zeln, Lach­fält­chen um die Au­gen, ein un­ge­zähm­ter Wu­schel­kopf und ein roya­ler Ti­tel – kein Wun­der, dass Prinz Har­ry Frau­en­her­zen zu­flie­gen. Der 32-Jäh­ri­ge ist selbst auch kein Kost­ver­äch­ter und kennt in Sa­chen Lie­be kei­nen Stan- des­dün­kel: Man sah ihn schon mit Strip­pe­rin­nen (mehr als) tan­zen, er soll um Mo­dels, Schau­spiel­stars und Sän­ge­rin­nen wie zu­letzt El­lie Gol­ding (er­folg­reich) ge­wor­ben ha­ben. Bis­her ge­lang es aber nur zwei Da­men, sein Herz für län­ge­re Zeit zu er­obern: Chel­sy Da­vy, heu­te 30 Jah­re alt, war Har­rys ers­te gro­ße Lie­be. Die ge­bür­ti­ge Süd­afri­ka­ne­rin stu­dier­te im eng­li­schen Leeds Ju­ra, als sie sich 2004 in den roya­len Rot­schopf ver­guck­te – und er sich in sie. Fast sie­ben Jah­re führ­ten bei­de ei­ne OnOff-Be­zie­hung. Die Bri­ten lieb­ten die Blon­di­ne und hör­ten schon Hoch­zeits­glo­cken läu­ten. Ge­nau die­ser öf­fent­li­che Druck soll aber der Grund ge­we­sen sein, wes­halb 2010 al­les en­de­te: Chel­sy woll­te kei­ne Prin­zes­sin sein.

Har­ry muss sei­ner Oma, der Queen, noch beich­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.