„Ein­fach un­er­klär­lich“

tz - - SPORT - MC, UK.

So rat­los war Tho­mas Eichin noch nie, seit­dem er vor fünf Mo­na­ten bei 1860 das Amt des Sport­chefs über­nom­men hat. „Ich ha­be kei­ne Er­klä­rung da­für, was da al­les falsch ge­macht wur­de, dass wir wie­der ins Hin­ter­tref­fen ge­kom­men sind. Wie kann man so ein Spiel ab­ge­ben? Das drit­te Tor darf ja über­haupt nicht fal­len.“In der ers­ten Halb­zeit war Eichin noch weit­ge­hend ein­ver­stan­den mit der Vor­stel­lung: „Nach dem Schwei­ne­tor zum 0:1 war die Re­ak­ti­on gut, wir ha­ben To­re ge­macht und hat­ten Mög­lich­kei­ten. Und un­ser 2:1 kurz vor der Pau­se war ei­gent­lich ein Kil­ler für Sand­hau­sen, und ich hat­te ein gu­tes Ge­fühl. Nur wa­ren wir in der zwei­ten Halb­zeit total pas­siv und ha­ben in­di­vi­du­el­le Feh­ler ge­macht. Wie ge­sagt, un­er­klär­lich.“

Fo­to: Hüb­ner

Er­folgs­er­leb­nis: Fe­lix Uduok­hai er­ziel­te sein ers­tes Li­ga­tor für 1860

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.