Raus­schmiss von 97-Jäh­ri­gen vor BGH

Der BGH ent­schei­det am Mitt­woch über den Fall der bett­läg­ri­gen al­ten Da­me

tz - - ERSTE SEITE -

Der Fall von An­na U. (97) scho­ckier­te ganz München: Ex­klu­siv hat­te die tz im Som­mer über die de­menz­kran­ke Frau be­rich­tet – und dar­über, dass das Land­ge­richt I die bett­läg­ri­ge Se­nio­rin auf die Stra­ße ge­setzt hat­te.

Die Ver­mie­te­rin hat­te ge­klagt, woll­te die Kran­ke und de­ren Pfle­ger (der in ei­ner klei­nen Woh­nung ne­ben­an lebt) aus den vier Wän­den ha­ben. Mit Er­folg. Aber geht das? Kann man ei­ne fast Hun­dert­jäh­ri­ge aus der Woh­nung wer­fen? Am Mitt­woch ent­schei­det nun der Bun­des­ge­richts­hof über den Fall.

„Ich hof­fe, es gibt end­lich Ge­rech­tig­keit“, be­ton­te Pfle­ger Ha­ni F. im­mer wie­der ge­gen­über der tz. Er küm­mert sich seit vie­len Jah­ren lie­be­voll um die al­te Da­me, die von Grund- si­che­rung lebt. Zwi­schen ihm und der Ver­mie­te­rin war es aber im­mer wie­der zu Strei­tig­kei­ten ge­kom­men. Ir­gend­wann war es der Ver­mie­te­rin dann zu viel: Sie kün­dig­te den Miet­ver­trag für die bei­den Woh­nun­gen frist­los. Heißt na­tür­lich: Auch An­na U. muss ih­re Drei-Zim­merWoh­nung in Schwa­bing ver­las­sen, in der sie seit 1955 lebt (und 831 Eu­ro Mie­te mo­nat­lich zahlt). Ha­ni F. wohnt ne­ben­an in ei­nem Ein-Zimmer- Apart­ment – für 443 Eu­ro. Bei­de Mie­ten wur­den üb­ri­gens im­mer pünkt­lich über­wie­sen.

Die Mie­ter zo­gen aber ge­gen die Kün­di­gun­gen vor Ge­richt. Zu­nächst mit Er­folg. Das Amts­ge­richt gab ih­nen recht, wies die Räu­mungs­kla­ge ab. Der Te­nor: Man kön­ne ei­ne bett­läg­ri­ge Frau und de­ren Pfle­ger nicht auf die Stra­ße set­zen. Punkt!

Aber die Ge­schich­te war noch nicht vor­bei. Die Klä­ge­rin ging in Be­ru­fung – und plötz­lich dreh­te sich der Fall: Das Land­ge­richt München I hob das Erst­ur­teil auf und gab der Kla­ge statt. Ein Schock auch für An­walt Alex­an­der Krau­se, den Rechts­bei­stand von An­na U. Der Ju­rist sag­te da­mals der tz: „Wir wa­ren völ­lig ver­blüfft über die Ent­schei­dung.“

Ob es nun wirk­lich zur Räu­mung kommt, ent­schei­det über­mor­gen der BGH. Viel­leicht dür­fen An­na U. und ihr Pfle­ger ja blei­ben …

F.: Oli­ver Bod­mer

An­na U. ist de­ment und bett­läg­rig. Seit 1955 lebt sie in ih­rer Woh­nung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.