Das ist No­ra Il­li

tz - - POLITIK -

Schon ein­mal geis­ter­te No­ra Il­li als Schreck­ge­spenst durchs öf­fent­lich-recht­li­che Talk-TV: Vor vier Jah­ren sorg­te die voll­ver­schlei­er­te „Frau­en­be­auf­trag­te“des Is­la­mi­schen Zen­tral­rats der Schweiz (IZRS) für Kopf­schüt­teln. Und die Schwei­zer Bun­des­an­walt­schaft hat­te die Will-Re­dak­ti­on ei­ge­nem Be­kun­den zu­fol­ge vor ei­nem Auf­tritt Il­lis ge­warnt. Als Ju­gend­li­che war No­ra – Toch­ter ei­nes Psy­cho­the­ra­peu­ten aus Deutsch­land und ei­ner So­zi­al­päd­ago­gin – in der Schwei­zer Punk­sze­ne un­ter­wegs. Sie ließ sich ka­tho­lisch tau­fen, be­schäf­tig­te sich mit dem Bud­dhis­mus und wand­te sich dann dem Is­lam zu. Ver­hei­ra­tet ist sie mit dem Schaff­hau­ser Kon­ver­ti­ten und IZRS-Spre­cher Qaa­sim Il­li.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.