Le­bens­lanP für Eord an Ali­ne?

tz - - MÜNCHEN+REGION - ANDRE­AS THIEME

Ei­ne St­un­de lang sitzt er still da. Micha­el P. (30) be­wegt sich kei­nen Zen­ti­me­ter auf der An­kla­ge­bank. Da­bei ent­schei­det sich vor dem Land­ge­richt nun sein Schick­sal: Er hat­te ge­stan­den, sei­ne Freun­din Ali­ne K. († 30) am 8. Ok­to­ber 2015 er­würgt zu ha­ben, als sie sich von ihm tren­nen woll­te. Für die Tat for­der­te Staats­an­walt Lau­rent Laf­leur in sei­nem Plä­doy­er ges­tern le­bens­lan­ge Haft we­gen Mor­des – in­klu­si­ve Fest­stel­lung der be­son­de­ren Schwe­re der Schuld.

„Er hat sie mit Ab­sicht ge­tö­tet“, sag­te Laf­leur, der ein ver­nich­ten­des Bild der Be­zie­hung zeich­ne­te. Da­rin hat­te Micha­el P. kru­de Re­geln auf­ge­stellt – und Ali­ne K. sich in­ner­lich auf­ge­ge­ben. Sei­ner Freun­din ver­bot Micha­el P., Freun­de zu tref­fen und tan­zen zu ge­hen. An­fangs ha­be Ali­ne K. ihn ge­liebt, am En­de aber, da ha­be sie „die Be­zie­hung nur noch er­tra­gen“. Und such­te sich des­halb ei­nen an­de­ren Mann! Als Micha­el P. da­von er­fuhr, wur­de er wü­tend und „schlug trom­mel­ar­tig auf sie ein.“Dann setz­te er sich auf sie, leg­te bei­de Hän- de auf den Hals und drück­te zu. „Min­des­tens drei Mi­nu­ten lang“, sag­te Laf­leur. Ali­ne K. er­litt ei­nen Hirn­tod durch Sau­er­stoff­man­gel. „Er wuss­te ge­nau, was er tat und tat, was er woll­te“, sag­te der Staats­an­walt. Es war ein heim­tü­cki­scher Mord.“

Ver­tei­di­ger Uwe Pa­schertz for­der­te sie­ben Jah­re Haft und stell­te die Tat als „schreck­li­che Kurz­schluss­hand­lung“dar. „Mei­ne Man­dan­tin ist bis heu­te fas­sungs­los“, sag­te Ne­ben­kla­ge­ver­tre­te­rin Ga­b­rie­le Schöch. Frei­tag fällt das Ur­teil.

F: JAntz, fkn

Für Micha­el P. (30, oben) for­der­te der Staats­an­walt le­bens­lan­ge Haft. Den Mord an sei­ner Freun­din Ali­ne K. (li.) hat­te er vor dem Land­ge­richt be­reits ge­stan­den. Ob er le­bens­lang be­kommt, ent­schei­det sich am Frei­tag

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.