Die per­fek­te Klang­wel­le

Das Sym­pho­nic Rock Orches­tra in der Phil­har­mo­nie

tz - - KULTUR & TV - GOJ

A gmah­de Wiesn zum Start: Das Sym­pho­nic Rock Orches­tra Pra­gue un­ter Lei­tung von Di­ri­gent Frie­de­mann Rieh­le legt mit Com­for­ta­b­ly Numb aus Pink Floyds The Wall los. Die per­fek­te Num­mer für das Kon­zept ei­ner Fu­si­on aus Orches­ter­klang und Rock­mu­sik. In der Phil­har­mo­nie hat das Pu­bli­kum er­kenn­bar Spaß.

Rieh­le hat Stü­cke her­aus­ge­sucht, die sich fürs sym- pho­ni­sche Ge­wand eig­nen. We­nig über­ra­schend lan­det er oft bei den Ze­re­mo­ni­en­meis­tern des Rock-Grö­ßen­wahns wie Deep Pur­p­le, Led Zep­pe­lin, Pink Floyd und Queen.

Doch ge­ra­de bei Queen of­fen­ba­ren sich die Schwach­stel­len. Who Wants To Li­ve Fo­re­ver et­wa ist kei­ne glück­li­che Wahl. Das Ori­gi­nal wur­de ja be­reits mit Orches­ter auf­ge­nom­men, und ge- gen den ein­ma­li­gen Te­nor von Fred­die Mer­cu­ry ist oh­ne­hin kein An­kom­men.

Da­für meis­tern die Mu­si­ker und Sän­ge­rin­nen die an­de­ren Num­mern mit Bra­vour – und Ro­ny Ja­na­cek an der E-Gi­tar­re ist die Wun­der­waf­fe: Er surft vir­tu­os und läs­sig auf der Klang­wel­le, und sei­ne rotz­fre­che Ver­si­on von Beet­ho­vens Fünf­ter (ers­ter Satz) war der Hö­he­punkt.

Fs.: Toll­wood

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.