Ka­ta­stro­phe? Ein Ge­schenk!

tz - - COMIC -

Hat bis­lang kein ein­fa­ches Jahr hin­ter sich. Nicht nur, dass er Tei­le der Vor­be­rei­tung so­wie den Sai­son­start we­gen ei­ner Ver­let­zung ver­pass­te, auch jetzt hat es Boateng wie­der er­wischt. Es zwickt im Knie. Bis Dort­mund soll es aber klap­pen. Der Ex-Bo­rus­se hat nicht lan­ge ge­braucht, um sich ein­zu­fin­den in Mün­chen. Be­sticht von An­fang an mit so­li­den Leis­tun­gen, sei es an der Sei­te von Boateng oder Mar­tí­nez, und hat bis auf In­gol­stadt (krank) al­les ge­spielt. Wenn jetzt auch noch die Kopf­bäl­le sit­zen, gibt’s wirk­lich nichts mehr zu mot­zen. Was Karl-Heinz Rum­me­nig­ge von der an­ste­hen­den Län­der­spiel­pau­se hält, hat der Vor­stands­boss des FC Bay­ern be­reits kund­ge­tan. „Ka­ta­stro­phal“sei der Ka­len­der der FI­FA, mein­te die­ser, und zwar, „weil er ei­ne per­ma­nen­te Un­ter­bre­chung des Klub­fuß­balls mit sich bringt“. So weit, so gut. Sei­nen Bay­ern dürf­te die Kur­wo­che bei den Na­tio­nal­mann­schaf­ten aber nicht schlecht be­kom­men. Nicht, dass aktuell et­wa die Sint­flut über der Sä­be­ner Stra­ße her­ein­bricht, man ist ja – ganz mia san mia – nach zehn Spiel­ta­gen Ta­bel­len­füh­rer und bleibt nach dem 1:1 ge­gen die Hof­fen­hei­mer auch wei­ter un­ge­schla­gen. Aber: Dass der Mo­tor des Re­kord­meis­ters in letz­ter Zeit ers­te An­zei­chen von Über­las­tung auf­weist, lässt sich nun mal auch nicht von der Hand wei­sen. Die Mann­schaft funk­tio­nier t, zwei­fels­oh­ne, für Geg­ner wie Köln, Frank­fur t & Co. ist aber wie­der et­was zu ho­len ge­gen die bis da­to über­mäch­ti­gen Ball­künst­ler aus dem Sü­den. RB Leip­zig ist punkt­gleich. Und als Nächs­tes geht’s zum BVB. Nur zu gut al­so, dass Neu­er & Co. nun knapp zwei Wo­chen Zeit ha­ben, um bei Jo­gi & Co. ge­gen das (mit Ver­laub) über­mäch­ti­ge San Ma­ri­no, beim Test­kick ge­gen Ita­li­en und nicht zu­letzt bei der Papst-Au­di­enz in Rom wie­der neue Reiz­punk­te zu set­zen und neue Kraft für den kräf­te­zeh­ren­den Schluss­akt der Hin­run­de in­klu­si­ve Dort­mund, RB und At­lé­ti­co zu tan­ken. Auch Car­lo An­ce­lot­ti, wäh­rend der eng­li­schen Wo­chen nur mit Trai­nings­ein­hei­ten und Auf­stel­lun­gen für das nächs­te Spiel be­schäf­tigt, kann sich nun Zeit neh­men und die Schwach­punk­te sei­ner Mann­schaft ana­ly­sie­ren, be­vor es zum Gi­gan­ten­du­ell ge­gen die wie­der­er­stark­te Dort­mun­der Bo­rus­sia kommt. Ne­ben­bei kann sich Je­ro­me Boateng ganz ent­spannt von sei­nem Knie-Aua er­ho­len und die Zeit nut­zen, um bis zum Li­ga-Klas­si­ker wie­der im Voll­be­sitz sei­ner Kräf­te zu sein. Ist doch gar nicht so schlecht, so ei­ne Län­der­spiel­pau­se. Oder, Herr Rum­me­nig­ge?

So­li­de: Kei­ne Plei­te, aber Leip­zig sitzt dem FCB im Na­cken

Jo­sé Car­los Men­zel López

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.