Ta­ma­ra Lun­ger (30)

tz - - DRAUßEN -

Die Ex­trem­berg­stei­ge­rin aus Süd­ti­rol kennt Herbst­mü­dig­keit zu gut.

Ich geb’ dem Es­sen die Schuld, weil ich mich im Herbst nur schwer von Sü­ßig­kei­ten fern­hal­ten kann. Al­so ver­su­che ich, be­wusst ge­sund zu es­sen, ger­ne Kür­bis, Kas­ta­ni­en etc. Zu­sätz­lich tan­ke ich fri­sche Luft durch Ak­ti­vi­tä­ten bei Ta­ges­licht. An trü­ben Ta­gen ver­la­ge­re ich mein Trai­ning nach in­nen und ar­bei­te mit dem ei­ge­nen Kör­per­ge­wicht nach dem Moun­tain-Ath­le­tics-Kon­zept. Soll­te mich ei­ne Er­käl­tung heim­su­chen, set­ze ich ge­gen Hus­ten auf Hol­ler­mul­la, ein di­cker Saft von Ho­lun­der­bee­ren, den man mit But­ter und Zi­tro­ne an­rei­chert und er­hitzt. Ge­gen Hals­schmer­zen kaue ich Sal­beiblät­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.