Mein Po­ten­zi­al ist groß ge­nug!

tz - - SPORT -

Bei mei­ner Au­to­fahrt am Mitt­woch nach Mai­land war ich noch völ­lig ent­spannt, ob das die kom­men­den Ta­ge so bleibt, wer­den wir se­hen, denn ich star­te am Wo­che­n­en­de erst­mals im Welt­cup. Der Big-Air-Wett­be­werb im EX­Pe­ri­ence Park, dem ehe­ma­li­gen Ge­län­de der Welt­aus­stel­lung in Mai­land, ist das ers­te Kräf­te­mes­sen in die­ser Sai­son und ge­hört zur neu ge­schaf­fe­nen Su­per Se­ries. Die wei­te­ren Stopps sind Mön­chen­glad­bach und Qu­e­bec. Die Idee, mit un­se­rem Sport in die Stadt zu ge­hen und ihn pu­bli­kums­nä­her zu prä­sen­tie­ren, fin­de ich gut. Ich bin schon beim Air&Style ge­star­tet, die Stim­mung und die At­mo­sphä­re sind läs­sig und das Event äh­nelt der Big-Air-Se­rie sehr. Für uns Ath­le­ten gibt es nur ei­nen klei­nen Nach­teil bei den Stadtevents: Die Schan­ze, die von ei­nem rie­sen­gro­ßen Stahl­ge­rüst ge­tra­gen wird, ver­eist oft sehr schnell. Da man sich nicht ein­fah­ren kann, muss man da­mit erst mal zu­recht­kom­men. Ne­ben der Ta­ges­wer­tung be­ginnt für uns in Mai­land auch die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Olym­pi­schen Spie­le 2018 in Pyeong­chang. Es wä­re cool, wenn ich dort da­bei sein kann, aber da ich mei­ne ers­te Welt­cup - sai­son fah­re, will ich die Er war­tun­gen nicht zu hoch hän­gen. Rein vom Po­ten­zi­al her, könn­te ich es je­den­falls schaf­fen. Ich ken­ne vie­le der an­de­ren Jungs und weiß, wie ich in et­wa im Welt­cup­feld ste­he. Mein Ziel ist, mög­lichst kon­stant zu fah­ren. Bei uns be­deu­tet das, mög­lichst vie­le Sprün­ge zu lan­den. Wenn es in Mai­land für das Halb­fi­na­le rei­chen wür­de, wä­re ich da­mit sehr zu­frie­den. Un­ser Coach Lu­ka si­cher auch. Die ver­gan­ge­nen Jah­re bin ich oh­ne Trai­ner viel al­lei­ne ge­fah­ren. Die Si­tua­ti­on im Ver­band und mit Lu­ka, der ja selbst neu ist, ist noch et­was un­ge­wohnt, aber wir har­mo­nie­ren gut. Das scha­det si­cher nicht, denn un­se­re Mann­schaft be­steht au­ßer mir nur aus drei wei­te­ren Mit­glie­dern: Lu­ca, Nad­ja Flem­ming und die der­zeit ver­letz­te Sil­via Mit­ter­mül­ler.

Von Ma­xi­mi­li­an Preis­sin­ger, Pro­fiS­now­boar­der

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.