Co­man soll blei­ben!

tz - - SPORT -

Kla­re An­sa­ge von Car­lo An­ce­lot­ti in Sa­chen Kings­ley Co­man! „Sei­ne Zu­kunft ist bei Bay­ern Mün­chen. Wir al­le zäh­len auf ihn. Es gibt kei­ne Mög­lich­keit, dass er zu Juve zu­rück­kehrt“, sag­te der FCB-Coach der ita­lie­ni­schen Zei­tung Tut­to­sport. Da­mit sind sämt­li­che Ge­rüch­te vom Tisch, dass der fran­zö­si­sche Na­tio­nal­spie­ler nach En­de sei­ner Leih­frist im Som­mer 2017 wie­der zu Ju­ven­tus Tu­rin zu­rück­kehrt. Co­man kam 2015 als ei­ner der po­ten­zi­el­len Nach­fol­ger für Franck Ri­bé­ry und Ar­jen Rob­ben und kos­te­te sie­ben Mil­lio­nen Eu­ro Leih-Ge­bühr. In die­ser Sai­son kam der Flü­gel­stür­mer al­ler­dings noch nicht auf Tou­ren. Dar­um wur­de die Kri­tik laut, dass der 20-Jäh­ri­ge nicht die Qua­li­tät mit­bringt, um „Rob­be­ry“zu er­set­zen. Bei ei­ner fes­ten Ver­pflich­tung sol­len an­geb­lich 21 Mil­lio­nen Eu­ro fäl­lig wer­den. An­ce­lot­ti ist of­fen­sicht­lich be­reit, in den Fran­zo­sen zu in­ves­tie­ren und von des­sen Qua­li­tä­ten über­zeugt. Bay­ern-Boss Karl-Heinz Rum­me­nig­ge be­ton­te be­reits wäh­rend der dies­jäh­ri­gen Vor­be­rei­tung, dass die Münch­ner „mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit“ih­re Kauf­op­ti­on zie­hen.

Fo­to: MIS

Co­man kam 2015 aus Tu­rin. Die Lei­he kos­te­te sie­ben Mil­lio­nen Eu­ro

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.