Das ist auch noch los

tz - - PLUS -

■ Back­s­tage-Hal­le, 20 Uhr: In Sa­chen Ge­sang ist die­se Band wirk­lich hoch­ka­rä­tig be­setzt. Die schwe­disch-dä­ni­sche Me­lo­dicMe­tal-Grup­pe Ama­ran­the hat gleich drei Vo­ka­lis­ten – Ja­ke E. Lund­berg, Eli­ze Ryd und Hen­rik Eng­lund Wil­hems­son. Wäh­rend Lund­berg und Ryd die klas­si­schen Ge­s­angs­parts über­neh­men, küm­mert sich Wil­hems­son um die gut­tu­ra­len Tö­ne. Ma­xi­ma­lism, das ak­tu­el­le Al­bum der Band, er­reich­te in Schwe­den und Finn­land die Top Ten, bei uns im­mer­hin Rang 84 der Charts. (Reit­knecht­str. 6, Kar­ten zu 25 €) ■ Kam­mer­spie­le, 19.30 Uhr: Wie könn­te ei­ne Zu­kunft oh­ne Men­schen aus­se­hen? Die­ser Fra­ge geht Rein­hard Jirgl in sei­nem Ro­man Nichts von euch auf Er­den nach. Fe­lix Ro­then­häus­ler hat das Buch für die Kam­mer­spie­le als Schau­spiel in­sze­niert. (Kam­mer 2, Fal­cken­berg­stra­ße 1, 24 €) ■ Al­ler­hei­li­gen-Hof­kir­che, 20 Uhr: In Tsche­chi­en ist das Duo Ji­rí Bár­ta (Vio­lon­cel­lo) und Tere­zie Fial­o­vá (Kla­vier) sehr be­kannt. Mit tech­ni­scher Bril­lanz, spie­le­ri­scher Leich­tig­keit und fan­tas­ti­scher Klang­far­ben­ge­stal­tung spielt es Wer­ke von Beet­ho­ven, Myas­kovs­ky und Rach­ma­ni­now. (Re­si­denz, Ein­gang Mar­stall­platz, 33–56 €) ■ Phil­har­mo­nie, 20 Uhr: Ge­mein­sam mit dem Orches­t­re Phil­har­mo­ni­que de Ra­dio Fran­ce gibt Gei­ge­rin Hi­la­ry Hahn Max Bruchs Kon­zert für Vio­li­ne und Orches­ter g-moll op. 26 zum Bes­ten. (Ga­s­teig, Ro­sen­hei­mer Stra­ße 5, Kar­ten zum Preis von 46 – 81 €)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.