Zahl min­der­jäh­ri­ger Re­kru­ten auf dem Höchst­stand

tz - - ERSTE SEITE -

Die Zahl der min­der­jäh­ri­gen Re­kru­ten bei der Bun­des­wehr hat ei­nen neu­en Höchst­stand seit Aus­set­zen der Wehrplicht er­reicht. Zum Stich­tag 1. No­vem­ber wa­ren 1 576 Bun­des­wehr­an­ge­hö­ri­ge noch nicht voll­jäh­rig, teil­te die Links­frak­ti­on im Bun­des­tag un­ter Be­ru­fung auf ei­ne Ant­wort des Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­ums mit. 2011 wa­ren es 689 Re­kru­ten un­ter 18 Jah­ren. Mit Ein­ver­ständ­nis der El­tern kön­nen Ju­gend­li­che be­reits mit 17 Jah­ren zur Bun­des­wehr. Nor­bert Müller, kin­der- und ju­gend­po­li­ti­scher Spre­cher der Links­frak­ti­on, kri­ti­sier­te dies als „Skan­dal“. Mi­li­tä­ri­sche In­ter­es­sen dürf­ten „nicht län­ger Vor­rang vor den Schutz­rech­ten von Kin­dern und Ju­gend­li­chen ha­ben“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.