Au­ßen­po­li­tik der Hor­mo­ne

tz - - TRUMP – NEUER US-PRÄSIDENT -

Da mö­gen wir in Deutsch­land noch so sehr ha­dern mit die­sem US-Wah­l­er­geb­nis: Do­nald Trumps Sieg wur­de de­mo­kra­tisch er­run­gen und ist nun ei­ne Tat­sa­che, mit der wir le­ben müs­sen. So un­klar die au­ßen­po­li­ti­sche Li­nie Trumps in des­sen Wahl­kampf auch ge­blie­ben ist: Wir Eu­ro­pä­er müs­sen uns dar­auf ein­stel­len, dass sich die USA von der Rol­le als „Welt­po­li­zist“wei­ter ver­ab­schie­den. Die Trum­pDe­vi­se „Ame­ri­ka zu­erst“be­deu­tet: mehr Iso­la­tio­nis­mus der Su­per­macht. Schon bit­ter: US-Prä­si­dent Ge­or­ge W. Bush hat mit sei­nem auf Lü­gen auf­ge­bau­ten Irak-Krieg den Na­hen Os­ten in Flam­men ge­setzt. Die Fol­gen die­ser US-Po­li­tik – in Sy­ri­en, in Li­by­en, im Irak – sol­len wir Eu­ro­pä­er nun al­lei­ne aus­löf­feln. Bei den welt­wei­ten Flücht­lings­strö­men hat­te sich Wa­shing­ton ja schon vor­her aus­ge­klinkt – nun wer­den wohl auch noch er­höh­te Mi­li­tär­aus­ga­ben auf uns zu­kom­men. Das al­les ist nicht schön, aber es birgt die Chan­ce in sich, dass Trumps Po­li­tik Eu­ro­pa stär­ker zu­sam­men­schweißt. Falls der künf­ti­ge USPrä­si­dent wirk­lich mit Pu­tin kun­geln soll­te, dann bleibt Po­len und den Bal­ten nur die EU als Schutz­macht. Aber Pu­tin mag sich viel­leicht dar­über freu­en, dass ein US-Prä­si­dent Trump die Na­to de­sta­bi­li­siert: Ein ver­läss­li­cher Part­ner für Moskau wird er si­cher nicht wer­den. Das zeigt schon das Ver­hält­nis zu ei­nem an­de­ren mäch­ti­gen Ego­ma­nen: dem tür­ki­schen Prä­si­den­ten Er­do­gan. Des­sen Ver­hält­nis zu Pu­tin wech­sel­te vom Freund zum Erz­feind und wie­der zu­rück. Auch Trump und Pu­tin wer­den schnell zu­sam­men­rau­schen, wenn ei­ner der bei­den kei­nen Vor­teil für sich mehr in der Män­ner­freund­schaft sieht. In­ter­na­tio­na­le Po­li­tik soll­te auf Ver­trä­gen und Sach­lich­keit auf­bau­en – nicht auf dem ak­tu­el­len Hor­mon­spie­gel-Stand von Al­pha­tie­ren.

Von Klaus Rim­pel

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.