Wie in ei­ner Fa­mi­lie

tz - - AKTION -

Vom April bis Ju­li 1967 muss­te Eu­ge­nie Arndt-Fröh­lich we­gen ei­ner Be­cken­ven­en­throm­bo­se in der Mai­stra­ße lie­gen. Die­se lan­ge Zeit wer­de sie aber we­gen der für­sorg­li­chen Be­treu­ung nie ver­ges­sen, schreibt sie, denn „al­le wa­ren zu mir wie ei­ne Fa­mi­lie. Ich bin im­mer noch dank­bar, dass ich die Mög­lich­keit hat­te, in die­ses Kran­ken­haus zu kom­men“. Toch­ter Michae­laKat­ha­ri­na wur­de am 28. Ju­ni ge­bo­ren. Das Bild zeigt Ma­ma, Kind und ei­ne der lie­be­vol­len Schwes­tern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.