Ver­lob­ter auf frei­em Fuß

tz - - MÜNCHEN+REGION -

Der Ver­lob­te der ver­ur­teil­ten Wies­nMes­ser­ste­che­rin San­dra N. (Na­me ge­än­dert) ist wie­der auf frei­em Fuß. Es be­ste­he zwar kei­ne Flucht­ge­fahr, der Ver­dacht der Zeu­gen­be­ste­chung ist aber noch nicht vom Tisch. In­zwi­schen hat die Staats­an­walt­schaft auch ein Er­mitt­lungs­ver­fah­ren ge­gen die An­wäl­te der 34-Jäh­ri­gen ein­ge­lei­tet. Es wird ge­prüft, ob ihr Straf­ver­tei­di­ger Stef­fen Ufer und sei­ne Kol­le­gen in die Fal­sch­aus­sa­gen ver­wi­ckelt wa­ren. Ufers An­walt: „Der Ver­dacht, mein Man­dant ha­be an ei­ner an­geb­li­chen ver­such­ten Be­ste­chung ei­nes Zeu­gen mit­ge­wirkt, ist oh­ne je­de Ein­schrän­kung un­wahr.“Viel­mehr sei in Kür­ze mit der Ein­stel­lung des Er­mitt­lungs­ver­fah­rens zu rech­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.