Ei­ne plü­schi­ge Ge­sell­schaft auf Woh­nungs­su­che

tz - - SPORT -

Als Bri­git­te Si­mon

ein klei­nes Mäd­chen war, hat sie viel Zeit da­mit ver­bracht vor ei­nem Re­gal zu sit­zen und ih­ren Ted­dy an­zu­se­hen. Da­mals, En­de der 40er Jah­re, wur­den Ted­dys an­ge­schaut. Spie­len war sel­ten er­laubt – da­für war ein Steif­fTed­dy ein­fach zu teu­er. Trotz­dem hat Bri­git­te Si­mon ih­ren et­wa 50 Zen­ti­me­ter gro­ßen plü­schi­gen Be­glei­ter so­fort ins Herz ge­schlos­sen.

Die­ser Ted­dy sitzt noch heu­te in ei­nem Re­gal bei ihr Zu­hau­se. Nur ver­bringt Bri­git­te Si­mon nicht mehr ganz so viel Zeit da­mit ihn an­zu­schau­en. Da­für hat ihr Ted­dy Freun­de be­kom­men. Er hat ei­ne ku­sche­li­ge Ge­sell­schaft um sich rum. Und das ver­dankt er Bri­git­te Si­mons Mut­ter.

„Als ich et­was äl­ter war, kam mei­ne Mut­ti auf die Idee, aus mei­nem Ted­dy ei­ne Steiff­tier-Samm­lung zu ma­chen“, er­zählt sie. Über­all hat sie da­mals nach Plüsch­tie­ren ge­fragt. Bis ei­ne be­acht­li­che Trup­pe zu­sam­men­ge­kom­men war. Hun­de, Ha­sen, Schwei­ne, Tiger, Scha­fe, Clowns und an­de­re Ge­stal­ten leis­ten Ted­dy seit da­mals Ge­sell­schaft. Eh­ren­sa­che, dass Bri­git­te Si­mon für sie ei­gens ei­ne Vi­tri­ne bau­en ge­las­sen hat. Seit sie die Samm­lung von ih­rer Mut­ter über­nom­men hat, sit­zen die Plüsch­fi­gu- ren bei ihr Zu­hau­se im Gäs­te­zim­mer – und ha­ben von Be­su­chern so man­ches Kom­pli­ment be­kom­men.

In Bri­git­te Si­mons Fa­mi­lie gibt es al­ler­dings nie­man­den, der die Be­geis­te­rung für Steiff­tie­re so rich­tig tei­len kann. Des­halb hat sie sich nun schwe­ren Her­zens zu ei­ner Klein­an­zei­ge durch­ge­run­gen: „Ich su­che ei­nen Käu­fer“, sagt sie. „Ich bin jetzt über 70 – und möch­te si­cher sein, dass mei­ne Plüsch­tie­re in gu­ten Hän­den sind, wenn ich ein­mal nicht mehr da bin.“Bri­git­te Si­mon hofft, dass sie ei­nen Gleich­ge­sinn­ten fin­det, der ihr die Samm­lung oder ein­zel­ne Plüsch­tie­re ab­nimmt. Selbst von ih­rem ers­ten Ted­dy wird sie sich tren­nen, wenn sie ei­nen gu­ten Platz da­für fin­det. Ob­wohl er sie fast durch ihr gan­zes Le­ben be­glei­tet hat. Bri­git­te Si­mon ist sich si­cher, dass sie nicht die Ein­zi­ge ist, die ei­nen der­art treu­en Freund zu schät­zen weiß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.