Gold­nach­fra­ge bei Deut­scher Bör­se auf Re­kord­hoch

tz - - SPORT -

Die Nied­rig­zin­sen ha­ben die Nach­fra­ge nach Gold als An­la­ge bei der Deut­schen Bör­se auf ein Re­kord­hoch g e t r i e ben. In­zwi­schen l agern mehr als 100 Ton­nen des Edel­me­talls i n den Tre­so­ren in Frank­furt, wie der Kon­zern kürz­lich mit­teil­te. Seit Jah­res­be­ginn sei der Be­stand um rund 70 Pro­zent ge­stie­gen. Neu­es Gold kommt im­mer dann da­zu, wenn Kun­den die so­ge­nann­te Xe­tra-Gold- An­lei­he er­wer­ben. Für je­den An­teil­schein wird ein Gramm Gold hin­ter­legt.

Gold gilt in tur­bu­len­ten Zei­ten als si­che­rer Ha­fen. Zu­dem wer­fen klas­si­sche Spar­an­la­gen we­gen der Nied­rig­zi ns- Po­li t i k der Eu­ro­pä­is c hen Zentr a l - bank (EZB) kaum noch et­was ab. An­le­ger in­ves­tie­ren da­her auch in das Edel­me­tall. Das ver­wal­te­te Ver­mö­gen von Xe­tra-Gold be­läuft sich ak­tu­ell auf 3,8 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Die An­le­ger kön­nen sich der Deut­schen Bör­se zu­fol­ge ihr Edel­me­tall je­der­zeit aus­hän­di­gen las­sen. Seit der Ein­füh­rung von Xe­tra-Gold im Jahr 2007 wur­den den An­ga­ben zu­fol­ge ins­ge­samt 4,5 Ton­nen Gold aus­ge­lie­fert. Xet r a - Gol d - Wert p a p i e re wer­den von Deut­schen Bör­se Com­mo­di­ties her­aus­ge­ge­ben, ei­nem Ge­mein­schafts­un­ter­neh­men des Bör­sen­be­trei­bers und meh­re­rer Ban­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.