Spio­na­ge

tz - - BUNT GEMISCHT -

Ei­ne Freun­din von mir liest manch­mal heim­lich die Mails ih­res Man­nes. Das hat sie mir selbst ge­sagt. Ich weiß nicht, was ich da­von hal­ten soll. An­onym

Vie­le ha­ben sich viel­leicht schon mal klamm­heim­lich ge­fragt: Soll ich oder soll ich nicht? Vor al­lem, wenn’s ge­ra­de kri­selt und man aus ver­schie­dens­ten Grün­den um die Lie­be bangt. Ge­gen­fra­ge: Was pas­siert, wenn er (oder sie) es her­aus­fin­det? Wä­re da die Be­zie­hung nicht noch mehr be­las­tet oder erst rich­tig er­schüt­tert? Ich ha­be Be­kann­te, die mich bit­ten, nichts all­zu Per­sön­li­ches in Mails oder SMS zu schrei­ben. Weil sie be­fürch­ten, dass frem­de Au­gen mit­le­sen könn­ten. Als ich das zum ers­ten Mal hör­te, dach­te ich mir nur: Wä­re das für mich nicht der An­fang vom En­de? PaarThe­ra­peu­ten sa­gen, dass selbst ei­ne große Lie­be „nicht al­le Be­dürf­nis­se be­frie­di­gen kann“. Dass man al­so noch je­man­den braucht, bei dem man sein Herz aus­schüt­ten kann oder den man um Rat fra­gen will. Ei­nen Freund/ ei­ne Freun­din fürs Le­ben. An­de­rer­seits ist es doch so: Wenn ich will, dass mein Part­ner mir ver­traut - kann ich dann im Ge­gen­zug wirk­lich ihm so miss­trau­en, dass ich sei­ne Mails le­se? Das kann oder muss je­der für sich selbst ent­schei­den...

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.