Er war wie ein Pa­pa zu mir

tz - - MÜNCHEN+REGION - CHRIS­TI­NE ZIERL (54) ALIAS DOLLY DOL­LAR SPIEL­TE IN „DIE ITA­LIE­NI­SCHE AN­GE­LE­GEN­HEIT“EIN GSCHPUSI VOM MO­NA­CO FRAN­ZE

Ich war so jung – und er ein­fach ent­zü­ckend. Wie ein Pa­pa be­han­del­te er mich. Un­ver­gess­lich bleibt mir ein be­son­de­res Er­eig­nis: 1982 – Ita­li­en hat­te Deutsch­land im Fi­na­le be­siegt und war Fuß­ball-Welt­meis­ter ge­wor­den – fuhr ich beim Ju­bel-Cor­so auf dem Au­to mei­nes ita­lie­ni­schen Freun­des auf der Leo­pold­stra­ße mit. 19 Jah­re alt und hoch­schwan­ger. Das sah der Hel­mut Fi­scher, der ge­ra­de mit Hel­mut Dietl in Schwa­bing un­ter­wegs war. Er kam so­fort an­ge­rannt und zog mich vom Wa­gen run­ter, schimpf­te: „Spinnst du, mit Ba­by im Bauch geht das doch nicht!“Na klar war er auch ein Stenz und hat den Frau­en gern hin­ter­her­ge­schaut, aber mir ge­gen­über be­nahm er sich im­mer rüh­rend und nett – ein lie­bens­wer­ter, lus­ti­ger Mensch, der mein Held blei­ben wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.