Au­to­narr klaut Sport­wa­gen

tz - - MÜNCHEN+REGION - DOP

Schnel­le Au­tos sind sei­ne Lei­den­schaft. Da­für ris­kier­te ein be­rufs­lo­ser Au­to­freak (21) aus Ger­ma­rin­gen je­de Men­ge Är­ger mit der Po­li­zei und am En­de so­gar sein Le­ben: Im Ori­gi­nal-Sixt-T-Shirt – für die Fir­ma hat­te er mal kurz ge­ar­bei­tet – schlich sich der 21-Jäh­ri­ge am Don­ners­tag als ver­meint­li­cher Mit­ar­bei­ter auf dem Ge­län­de des Sixt-Au­to­ver­leihs am Pa­sin­ger Bahn­hof ein. Um 21 Uhr such­te ein Kun­de ein Au­to: ei­nen schwar­zen BMW M 550x-dri­ve mit 381 PS, an­nä­hernd 90 000 Eu­ro teu­er.

Der jun­ge Mann wies ihm dienst­eif­rig den Weg und gab an, er müs­se den Wa­gen „noch kurz auf­tan­ken“. Be­ein­druckt vom Ser­vice über­gab der Kun­de den Au­to­schlüs­sel – und weg war es, das schö­ne Au­to. Als der Mit­ar­bei­ter gar nicht mehr wie­der­kam, ver­stän­dig­te der Kun­de die ech­ten Six­tMit­ar­bei­ter. Die schal­te­ten so­fort die Po­li­zei ein. Im Zu­ge der So­fort­fahn­dung wur­de der BMW kurz dar­auf auf der Au­to­bahn A96 nach Lin­dau ge­or­tet. Aus der gan­zen Ge­gend kreis­ten Strei­fen­wa­gen den BMW ein. Das merk­te auch der 21-jäh­ri­ge, der im­mer wie­der ver­such­te, sei­ne Ver­fol­ger mit 200 Sa­chen ab­zu­hän­gen.

An der Aus­fahrt Gil­ching/Ober­pfaf­fen­ho­fen ver­ließ der Dieb die Au­to­bahn. Kurz hin­ter Weß­ling flog er auf­grund des viel zu ho­hen Tem­pos aus ei­ner Rechts­kur­ve und kam nicht mehr wei­ter. Bei dem Un­fall blieb er un­ver­letzt. Der 21-Jäh­ri­ge ge­stand, dass er schon ein­mal bei Sixt ein Au­to ge­stoh­len hat­te. Er blieb auf frei­em Fuß und war­tet nun auf sei­nen Pro­zess.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.