Sor­ge we­gen Re­no­vie­rung

Wald­krai­burg: Su­san­na (89) braucht se­nio­ren­ge­rech­tes Ba­de­zim­mer

tz - - MÜNCHEN+REGION - SVS

Su­san­na Au­gus­tin (89) hat gro­ße Sor­gen. Die be­tag­te Se­nio­rin muss um­zie­hen, da ih­re Woh­nung sa­niert wird. Im Fe­bru­ar un­ter­schrieb sie den neu­en Miet­ver­trag – Ver­mie­ter ist, wie auch schon bei der al­ten Woh­nung, die Stadt­bau Gm­bH der Stadt Wald­krai­burg. Da­mals wur­de ihr zu­ge­si­chert, die neue Woh­nung wer­de se­nio­ren­ge­recht aus­ge­stat­tet, mit er­höh­ter Toi­let­te und leicht zu er­rei­chen­der Du­sche. Vor ei­ner Wo­che war dann al­les an­ders. Ei­ne städ­ti­sche Angestellte er­klär­te, das WC sei in nor­ma­ler Hö­he an­ge­bracht …

„Wir sind völ­lig ver­zwei­felt, Um­zugs­ter­min ist ja schon am 22. No­vem­ber“, sagt Ger­tru­da Bren­ner (67), die Toch­ter der Se­nio­rin. Sie wand­te sich an die tz: „Wenn mei­ne Mut­ter die Toi­let­te nicht al­lei­ne nut­zen kann, dann will sie in der al­ten Woh­nung blei­ben, wo sie vor zehn Jah­ren ei­ne Toi­let­ten­er­hö­hung be­kom­men hat.“Die Se­nio­rin kann sich al­lein kaum mehr ver­sor­gen, im Ja­nu­ar stürz­te sie zwei­mal und konn­te nicht al­lein wie­der auf­ste­hen.

Die neue Woh­nung ist laut Miet­ver­trag 69 Qua­drat­me­ter groß. Sie soll mo­nat­lich 490 Eu­ro Mie­te kos­ten und ist laut Ver­trag nach den Be­dürf­nis­sen für Se­nio­ren aus­ge­stat­tet. „Wenn das so im Ver­trag steht und da­mit be­weis­bar ist, dann muss der Ver­mie­ter sich auch dran hal­ten“, be­ru­higt Miet­rechts­ex­per­tin An­ja Franz, Spre­che­rin des Mie­ter­ver­eins Bay­ern.

Zum Glück kommt es nun eh so. Als die tz an­rief, hieß es, das WC be­fin­de sich in ei­ner Hö­he von 45,5 Zen­ti­me­tern, wer­de aber nun bis zum Ein­zug auf 48 Zen­ti­me­ter her­auf­ver­setzt.

Su­san­na Au­gus­tin mit ih­rer Toch­ter im Ba­de­zim­mer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.