Pa­ralym­pics-Sie­ge­rin Ko­ber wech­selt zu 1860

tz - - SPORT - LK

Der Pro­fi­fuß­ball lie­fert kaum noch po­si­ti­ve Schlag­zei­len beim TSV 1860, gut dass die Lö­wen auch noch an­de­re Ab­tei­lun­gen ha­ben. Und so war es Prä­si­dent Pe­ter Cas­sa­let­te am gest­ri­gen Mon­tag­mit­tag ei­ne be­son­de­re Freu­de, die im Sep­tem­ber ge­grün­de­te Ab­tei­lung der Sech­zi­ger für Be­hin­der­ten­sport vor­zu­stel­len. Mit ei­nem pro­mi­nen­ten Mit­glied saß der E.V.-Vor­sit­zen­de im Pres­se­con­tai­ner an der Grün­wal­der Stra­ße: Ku­gel­sto­ße­rin und Pa­ralym­pics-Gold­me­dail­len­ge­win­ne­rin Bir­git Ko­ber (45), die nach acht Jah­ren bei Bay­er Le­ver­ku­sen künf­tig für den TSV 1860 star­ten wird.

„Ich bin in Mün­chen ge­bo­ren, mein Va­ter ist frü­her Ski­ren­nen ge­fah­ren für 1860. Ich war schon im­mer ein Lö­we“, er­zähl­te Ko­ber, die seit ei­nem Epi­lep­sie-Be­hand­lungs­feh­ler 2007 auf den Roll­stuhl an­ge­wie­sen ist. „Mir ist es wich­tig, zu ei­nem gro­ßen Ver­ein zu wech­seln, an den ich im­mer ge­glaubt ha­be. Sech­zig ist ein Ver­ein, der et­was Grö­ße­res be­wir­ken kann.“Nicht nur in Sa­chen Auf­merk­sam­keit, son­dern mit knapp 20 000 Mit­glie­dern auch fi­nan­zi­ell.

Bis­lang ha­be es für be­hin­der­te Leis­tungs­sport­ler noch kei­ne An­lauf­stel­le in Bay­ern ge­ge­ben, so Ko­ber. Dank den Lö­wen ist das nun an­ders. Für Cas­sa­let­te ei­gent­lich ei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Es sei „ei­ne ty­pi­sche Auf­ga­be für ei­nen städ­ti­schen Tra­di­ti­ons­ver­ein“, das „The­ma Be­hin­der­ten­sport auf­zu­grei­fen“, sag­te der Lö­wen-Prä­si­dent. Die zur Grün­dung not­wen­di­ge Mit­glie­der­zahl von 25 will er schon bald deut­lich er­höht se­hen. Cas­sa­let­te: „Wir sind stolz dar­auf, ei­nen we­sent­li­chen ge­sell­schaft­li­chen Bei­trag zu leis­ten. Ich hof­fe, dass die Ab­tei­lung sehr er­folg­reich wird.“

Fkn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.