Ur­laub im Öko-Lu­xus

tz - - MENSCHEN - DS/MZ

Ge­kauft hat er die klei­ne Traum­in­sel Blacka­do­re Caye an der Küs­te vor Be­li­ze be­reits vor elf Jah­ren. Rund 1,75 Mil­lio­nen Dol­lar blät­ter­te Leo­nar­do DiCa­prio einst da­für hin. Doch pas­siert ist seit­dem nichts. Jetzt al­ler­dings legt der Hol­ly­wood-Star ers­te Plä­ne für ei­ne Lu­xusHo­tel­an­la­ge vor. Das Be­son­de­re: Der Tou­ris­mus darf die In­sel auf kei­nen Fall schä­di­gen, ganz im Ge­gen­teil, er sol­le hel­fen, das Öko­sys­tem wie­der ins Gleich­ge­wicht zu brin­gen. So sol­len künst­li­che Rif­fe un­ter­halb der In­sel den durch Über­fi­schung ge- schrumpf­ten Be­stand an Mee­res­be­woh­nern wie­der er­hö­hen. Die meis­ten Bau­ma­te­ria­len sol­len aus re­cy­cel­tem Ma­te­ri­al aus der Re­gi­on stam­men. Strom wird durch So­lar­se­gel er­zeugt, Plas­tik­fla­schen dür­fen gar nicht erst auf die In­sel. „Es wird ei­ne un­glaub­li­che Pri­vat­in­sel“, ver­spricht der 42-Jäh­ri­ge pro­mi­nen­te Um­welt­ak­ti­vist. „Wir wol­len zei­gen, was mög­lich ist.“Ge­plant sind 36 Vil­len und 36 Pri­vat­häu­ser, al­le im Stil von Ma­ya-Bau­ten aus ein­hei­mi­schen Höl­zern. Ge­plant ist die Er­öff­nung des öko­lo­gi­schen Lu­xusAn­we­sens 2018. Der Hol­ly­wood-Star setzt sich seit er 24 Jah­re alt ist mit sei­ner Leo­nar­do DiCa­prio Foun­da­ti­on für den Um­welt­schutz ein. Selbst bei sei­ner Os­car-Dan­kes­re­de rief er zum Kampf ge­gen die glo­ba­le Er­der­wär­mung auf.

Mo­dern und lu­xu­ri­ös schließt öko­lo­gisch nicht aus, fin­det Leo­nar­do DiCa­prio und plant, sei­ne In­sel Blacka­do­re Caye mit ei­ner ex­klu­si­ven Ho­tel­an­la­ge zu be­bau­en. Da­mit will er das Öko­sys­tem der In­sel wie­der­her­stel­len

Fo­tos: dpa, fkn

Er steckt sein Geld in den Um­welt­schutz: Leo­nar­do DiCa­prio

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.