Auch zehn Ein­sät­ze in Mün­chen

tz - - PANORAMA -

Bei den Raz­zi­en ge­gen Sala­fis­ten in Deutsch­land hat die Po­li­zei auch in meh­re­ren Groß­städ­ten in Bay­ern Woh­nun­gen durch­sucht. Al­lein in Mün­chen kam es zu zehn Durch­su­chun­gen. Fest­plat­ten und Un­ter­la­gen wur­den si­cher­ge­stellt, Fest­nah­men gab es aber nicht. Wei­te­re Städ­te in Bay­ern wa­ren Nürn­berg, Augs­burg, Fürth, Bam­berg, Neu-Ulm, Frei­sing und Her­zo­ge­nau­rach. Ei­nem Spre­cher des In­nen­mi­nis­te­ri­ums zu­fol­ge ging es da­bei nicht dar­um, Fest­nah­men zu er­wir­ken, son­dern le­dig­lich um die Aus­hän­di­gung von Ver­bots­ver­fü­gun­gen so­wie um die Be­schlag­nah­me von Pro­pa­gan­da­ma­te­ri­al.

Ein pro­mi­nen­ter Fall aus Mün­chen schock­te im Jahr 2015 die Lan­des­haupt­stadt. Der jun­ge Er­kan (14, Na­me ge­än­dert) ver­teil­te an ei­nem Stand der Sala­fis­ten-Ak­ti­on Lies! in der In­nen­stadt erst Koran-Bü­cher, ehe er sich dann ent­schloss, nach Sy­ri­en aus­zu­rei­sen und sich dem Is­la­mi­schen Staat (IS) an­zu­schlie­ßen. An der Gren­ze wur­de er aber auf­ge­grif­fen und im April 2016 nach Deutsch­land zu­rück­ge­bracht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.