FCB: Drei Punk­te für die letz­ten 16!

Heu­te ge­gen St. Pe­ters­burg – so klappt’s mit dem Sieg

tz - - SPORT - LE­NA MEY­ER

Jetzt zählt’s! Die Bay­ernBas­ket­bal­ler ste­hen vor ih­rem wich­tigs­ten Eu­ro­cup-Spiel die­ser Sai­son. Heu­te Abend um 20.00 Uhr tref­fen die Münch­ner er­neut auf Ze­nit St. Pe­ters­burg – und könn­ten mit ei­nem Er­folg im Au­di Do­me den Ein­zug in die Run­de der bes­ten 16 Teams vor­zei­tig per­fekt ma­chen. Ein­zi­ges Pro­blem: Ge­gen die Rus­sen setz­te es im ers­ten Eu­ro­cup-Du­ell in die­ser Sai­son die ein­zi­ge Nie­der­la­ge auf eu­ro­päi­schem Par­kett. Die Münch­ner ver­lo­ren die Aus­wärts­par­tie im Ok­to­ber nach schwa­chem Start mit 77:80.

„Da­mals ha­ben wir schnell mit fast 20 Punk­ten hin­ten ge­le­gen“, er­in­nert sich FCB-Star Alex King. Trotz ei­ner star­ken Auf­hol­jagd hat­ten die Münch­ner kei­ne Chan­ce ge­gen das Team von Trai­ner Wa­si­li Ka­ra­sew. Das soll die­ses Mal an­ders wer­den – und das ist wich­tig da­für: Der Start: „Die­ses Mal müs­sen wir so­fort phy­sisch spie­len“, meint King. „Wir müs­sen den Ball viel be­we­gen und gut ver­tei­di­gen, dann kom­men wir in der Of­fen­se auch in un­se­ren Rhyth­mus.“Und das ist wich­tig. Denn heu­te ist St. Pe­ters­burgs Star Ryan Tool­son wie­der mit an Bord. Er war Ze­nits bes­ter Eu­ro­cup­Schüt­ze der Vor­sai­son (durch­schnitt­lich 18,5 Punk­te pro Spiel) und im Hin­spiel noch ver­letzt. Ihn gilt es von An­fang an zu kon­trol­lie­ren.

Die Kon­stanz: Es ist wei­ter­hin das gro­ße The­ma der Bay­ern. Das Team von Trai­ner Djordje­vic muss sei­ne Leis­tung über die vol­len vier­zig Mi­nu­ten ab­lie­fern. „Wir ha­ben dies­be­züg­lich in den letz­ten bei­den Spie­len ei­nen Schritt nach vorn ge­macht“, fin­det der Coach. „Es ist uns ge­lun­gen, die In­ten­si­tät hoch­zu­hal­ten. Das muss auch ge­gen St. Pe­ters­burg so sein.“

Das Eins-ge­gen-Eins: „In die­ser Hin­sicht müs­sen wir uns noch wei­ter ver­bes­sern“, for­dert Djordje­vic. „Ge­ra­de ge­gen Teams wie St. Pe­ters­burg ist das Eins­ge­gen-Eins ent­schei­dend.“Der Ser­be hofft hier­bei auf die rich­ti­ge Ein­stel­lung und ei­ne Re­ak­ti­on sei­ner Schütz­lin­ge. „Nach der Nie­der­la­ge im Hin­spiel wer­den mei­ne Spie­ler bei der Eh­re ge­packt sein und mit Stolz in das Rück­spiel ge­hen, da­von bin ich über­zeugt“, so der Coach. Es liegt al­so an Bryce Tay­lor, Alex King & Co., die­sen Wor­ten nun Ta­ten fol­gen zu las­sen und die Rus­sen zu schla­gen.

Fo­to: Ima­go

Bryce Tay­lor & Co. ver­lo­ren das Hin­spiel in St. Pe­ters­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.