Fit nach Schul­ter-OP?

tz - - BUNT GEMISCHT - Clau­dia R., Mün­Chen dR. al­f­Red eiCh­biCh­leR SChul­teRSpe­zia­liSt ORt­hOpRa­xx Mün­Chen

Wann kann ich nach ei­ner Schul­ter­ope­ra­ti­on die Schul­ter wie­der bewegen? Wann kann man den All­tag und den Be­ruf wie­der be­wäl­ti­gen?

Was bei al­len Schul­ter­ope­ra­tio­nen an­ge­zeigt ist (mit sel­te­nen Aus­nah­men), ist die Tat­sa­che, dass di­rekt am ers­ten Tag nach der Ope­ra­ti­on ei­ne pas­si­ve kran­ken­gym­nas­ti­sche Übungs­be­hand­lung er­folgt.

Bei klei­ne­ren Schul­ter­ope­ra­tio­nen kön­nen Sie nach ei­ni­gen Ta­gen früh­funk­tio­nell nach­be­han­delt wer­den.

Grund­sätz­lich kann man da­von aus­ge­hen, dass man nach Ope­ra­tio­nen zur Wie­der­her­stel­lung der Ana­to­mie (Seh- nen­näh­te, In­sta­bi l itä­ten, En­do­pro­the­sen) er fah­rungs­ge­mäß vier bis sechs Wo­chen be­nö­tigt, bis man den Arm wie­der ak­tiv an­he­ben darf.

Ab­hän­gig von der durch­ge­führ­ten Schul­ter­ope­ra­ti­on und na­tür­lich auch der in­di­vi­du­el­len be­ruf li­chen Be­las­tung, be­trägt die Re­ge­ne­ra­ti­ons­zeit cir­ca drei bis zwölf Wo­chen. Dies ist im­mer im Hin­blick auf den Ein­zel­fall zu se­hen und mit Ih­rem Spe­zia­lis­ten zu er­ör­ter n.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.