Wo der Kaf­fee wie viel kos­tet

tz - - COMIC -

Mor­gens zum Früh­stück, zwi­schen­durch im Bü­ro oder beim Stadt­bum­mel im Ca­fé – im Schnitt 5,2 Ki­lo Kaf­fee ver­brau­chen wir Deut­schen im Jahr pro Kopf. Die Sor­ten sind so viel­fäl­tig wie die Art der Zu­be­rei­tung – und der Preis. Wo kos­tet der Kaf­fee wie viel? Der Ber­li­ner Bü­ro­dienst­leis­ter Ser­vice Part­ner One hat den Kaf­fee­preis-In­dex 2016 er­mit­telt. Der Lie­fe­rant von Kaf­fee an Bü­ros in Eu­ro­pa un­ter­such­te die Prei­se in 75 Städ­ten in 36 Län­dern. Die tz fasst die Er­geb­nis­se der Stu­die zu­sam­men.

Wie wur­de der Ver­gleichs­wert für die Städ­te er­mit­telt? Für das Ran­king be­rech­ne­te Ser­vice Part­ner One den Durch­schnitts­preis vier ver­schie­de- ner Kaf­fee­ar­ten: ei­ner Tas­se Kaf­fee im Bü­ro, ei­nes Lat­te Gran­de bei Star­bucks, ei­nes Stan­dard-Cap­puc­ci­nos in ei­nem un­ab­hän­gi­gen Ca­fé und ei­ner Tas­se Kaf­fee zu Hau­se. ■ Wo ist Kaf­fee­ge­nuss preis­wert? In Rio de Janei­ro müs­sen Kaf­fee­freun­de am we­nigs­ten be­rap­pen. Mit 0,94 Eu­ro hält die bra­si­lia­ni­sche Stadt den Re­kord für den nied­rigs­ten Durch­schnitts­preis welt­weit. Die Tas­se Kaf­fee zu Hau­se kos­tet den Bra­si­lia­ner dem­nach nur 0,11 Eu­ro. Auf Platz zwei liegt eben­falls Bra­si­li­en. In São Pau­lo liegt der Durch­schnitts­preis bei 0,95 Eu­ro. Den drit­ten Platz be­legt Pe­rus Haupt­stadt Li­ma mit ei­nem Wert von 1,31 Eu­ro. Gu­te Nach­richt für Spa­ni­en- und Ita­li­en-Ur­lau­ber: In Se­vil­la (Platz 5) ist der Durch­schnitts­preis für ei­nen Cap­puc­ci­no im Ca­fé dem­nach eu­ro­pa­weit be­son­ders nied­rig – hier kos­tet die Tas­se 1,56 Eu­ro. In Mai­land (Platz 4) kos­tet er mit 1,64 Eu­ro eben­falls ver­gleichs­wei­se we­nig. ■ Wie liegt Deutsch­land im in­ter­na­tio­na­len Ver­gleich? In das Ran­king wur­den neun deut­sche Städ­te auf­ge­nom­men. Leip­zig (1,77 Eu­ro) war die preis­wer­tes­te Stadt (Platz 30). Mün­chen liegt mit 1,96 Eu­ro im Schnitt auf Platz 46. Schluss­licht ist Frank­furt am Main (1,98 Eu­ro). ■ In wel­chen Städ­ten wird’s teu­er? Ganz klar in der Schweiz: Auf dem letz­ten Platz im Ran­king liegt Zü­rich mit ei­nem Durch­schnitts­preis von 3,24 Eu­ro und stol­zen 6,33 Eu­ro für die Lat­te Gran­de bei Star­bucks. Auch Genf (Platz 71), Bern (72) und Ba­sel (73) sind auf den hin­te­ren Rän­gen zu fin­den. Die Stadt mit den teu­ers­ten Ca­fés ist Ko­pen­ha­gen (74) mit ei­nem Durch­schnitts­preis von 6 Eu­ro für ei­nen Cap­puc­ci­no.

In wel­cher der vier un­ter­such­ten Spar­ten va­ri­iert der Preis am stärks­ten? Der In­dex zeigt, dass der Preis ei­ner Tas­se Kaf­fee zu Hau­se und im Bü­ro in Städ­ten des glei­chen Lan­des nicht nen­nens­wert va­ri­iert – am stärks­ten schwankt er in un­ab­hän­gi­gen Ca­fés. So liegt der Preis für ei­nen Cap­puc­ci­no in Leip­zig bei 2,67 Eu­ro, in Frank­furt bei 3,49 Eu­ro – im­mer­hin ei­ne Dif­fe­renz von 30 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.