OEZ: Mi­nus we­gen Amok­lauf

tz - - POLITIK -

Der Amok­lauf mit neun To­ten im Olym­pia­Ein­kaufs­zen­trum am 22. Ju­li: Er hat­te auch ei­nen gro­ßen Ein­fluss auf die Um­sät­ze im OEZ. Wie Chris­toph von Oel­ha­fen, der Cen­ter Ma­na­ger des Ein­kaufs­zen­trums, am Frei­tag be­rich­te­te, wa­ren die Um­sät­ze in den Wo­chen nach dem 22. Ju­li ex­trem nied­rig. „Das ho­len wir nie und nim­mer auf.“Im gan­zen drit­ten Quar­tal, al­so im Ju­li, Au­gust und Sep­tem­ber, ha­be das OEZ im Schnitt ein Mi­nus von 14 Pro­zent ver­zeich­net. Erst seit Ok­to­ber nor­ma­li­sie­re sich das Ge­schäft wie­der ei­ni­ger­ma­ßen. „2015 hat­ten wir ei­nen Um­satz von 220 Mil­lio­nen Eu­ro. Für 2016 hof­fen wir, auf knapp 200 zu kom­men. Viel­leicht kom­men wir mit ei­nem blau­en Au­ge da­von“, sagt von Oel­ha­fen. Al­les deu­te dar­auf hin, dass das Weih­nachts­ge­schäft gut wer­de und sich auch die Stim­mung wie­der nor­ma­li­sie­re – nicht nur bei den Ge­schäf­ten. „Auch die Be­su­cher kom­men wie­der un­be­las­te­ter zu uns. Hof­fent­lich nimmt bald al­les wie­der sei­nen nor­ma­len Gang.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.