Mei­ne liebs­ten Bö­se­wich­ter

tz - - REPORT - DO­MI­NIK LASK A

Deutsch­lands er­folg­reichs­ter Au­tor fei - ert Ge­burts­tag – als Schrift­stel­ler: Seit zehn Jah­ren be­geis­tert Se­bas­ti­an Fit­zek (45) mit Psy­cho­thril­lern Mil­lio­nen. Am Sonn­tag liest der Ber­li­ner im Ze­nith aus sei­nem neu­en Buch Aber was heißt schon „le­sen“: „Die Zu­schau­er kom­men in der Re­gel nicht, um sich ein Buch vor­le­sen zu las­sen, son­dern um den Au­tor ken­nen­zu­ler­nen“, sagt er der Der Thril­ler- Kö­nig bie­tet Ge­schich­ten aus sei - nem All­tag, es wird ge­scherzt und auch Ka­rao­ke ge­sun­gen. Wenn er dann doch mal zum Buch greift, dann un­ter­malt ei­ne Band den ge­le­se­nen Text. Über ei­ne Lein­wand be­kommt man pas­sen­des sze­ni­sches Ma­te­ri­al ge­lie­fert. Fit­zek nennt das Sound­track­le­sun­gen: „Die Zu­schau­er se­hen kei­ne Fil­me, son­dern Still­le­ben, Licht und Schat­ten­spie­le. Es sind vi­su­el­le Mo­men­te, die das vor­han­de­ne Bild ver­stär­ken sol­len.“Apro­pos „Bil­der im Kopf“: Der ver­rät Fit­zek sei­ne fünf Lieb­lings - Bö­se­wich­ter in Buch und/oder Film.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.