„Wei­ßen­see“

tz - - REPORT -

Die Se­rie hat mit die­ser Fi­gur ei­nen Bö­se­wicht ge­schaf­fen, den man ein­fach nur hasst. Aber wir brau­chen ihn. Er ist der har­te und star­ke Geg­ner. Er ist das klas­si­sche Bö­se­wicht­mo­dell, durch ihn ge­win­nen al­le an­de­ren Cha­rak­te­re an Sym­pa­thie. Über­haupt ei­ne wich­ti­ge Fra­ge: Wie zeich­net man ei­ne sym­pa­thi­sche Fi­gur? Meis­tens hängt das vom Per­so­nal ab, das die­se Fi­gur um­gibt. Wenn wir je­man­den ab­grund­tief has­sen, dann ha­ben wir Sym­pa­thie für die­je­ni­gen, die die­se Fi­gur eben­falls has­sen. Das ist mit Falk Kup­fer wun­der­bar ge­lun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.